Die Sicherheit von iOS und Android treibt den Preis für Zero-Day WhatsApp-Exploits in die Höhe

Diskutiere, Die Sicherheit von iOS und Android treibt den Preis für Zero-Day WhatsApp-Exploits in die Höhe in iPhone News forum; Nicht nur die Kosten für Lebensmittel sind gestiegen. Der Marktpreis für WhatsApp-Exploits...
  • Die Sicherheit von iOS und Android treibt den...
Nicht nur die Kosten für Lebensmittel sind gestiegen. Der Marktpreis für WhatsApp-Exploits steigt ebenfalls, aber die Inflation ist vielleicht nicht schuld daran.

Stattdessen können Hacker den stetigen Strom von Sicherheitsupdates für iOS und Android dafür danken, dass die Kosten für die Umgehung von Schutzmaßnahmen gegen den Zugriff auf private WhatsApp-Daten steigen. Russlands anhaltende Invasion in der Ukraine ist ein weiterer Faktor, der den Preis für Exploits in die Höhe treibt.

TechCrunch hat die Details zu den gestiegenen Kosten für Zero-Day-WhatsApp-Hacks:

Letzte Woche bot ein russisches Unternehmen, das Zero-Days kauft - Schwachstellen in Software, die dem Entwickler des betroffenen Produkts unbekannt sind - 20 Millionen Dollar für eine Kette von Fehlern, die es ihren Kunden, bei denen es sich nach Angaben des Unternehmens ausschließlich um "russische Privat- und Regierungsorganisationen" handelt, ermöglichen würden, Telefone mit iOS und Android aus der Ferne zu kompromittieren.
Dieser Preis von 20 Millionen Dollar für das Hacken von WhatsApp-Nachrichten im Jahr 2023 steht im Vergleich zu Daten aus dem Jahr 2021, die laut TechCrunch WhatsApp-Exploits zwischen 1,7 Millionen und 8 Millionen Dollar wert sind.

Warum aber ist WhatsApp ein besonderes Ziel? Es stellt sich heraus, dass die Ausnutzung von WhatsApp oft nur als eine Komponente der Ausnutzung des gesamten Telefons eines Nutzers betrachtet wird.

Apple hat seinerseits zusätzlich zu den häufigen Sicherheitsupdates weitere Funktionen zum Schutz der betroffenen Nutzer bereitgestellt.

Zum Beispiel Apples Lockdown-Modus auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac. Diese Funktion wurde speziell entwickelt, um Nutzer zu schützen, die befürchten, dass sie überwacht werden könnten. Apple hat kürzlich den Lockdown-Modus in iOS 17 und macOS Sonoma verbessert.


die-sicherheit-von-ios-und-android-treibt-den.png


 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Diese Lösungen und Anleitungen können dich bei der Umsetzung unterstützen:
Thema: Die Sicherheit von iOS und Android treibt den Preis für Zero-Day WhatsApp-Exploits in die Höhe

Similar threads: Die Sicherheit von iOS und Android treibt den Preis für Zero-Day WhatsApp-Exploits in die Höhe

Sicherheit von iOS 16.7.7

in iPhone Allgemein
Sicherheit von iOS 16.7.7: Hallo - kann mir jemand sagen, ob aktuell iOS 16.7.7 (auf meinem alten dienstlichen iPhone X) ebenso sicher ist, wie aktuell iOS 17.4.1 (auf...
Apple zu EU-iOS-Änderungen: Hat sein Bestes getan, aber DMA macht Nutzer weniger sicher: Apple wird in der nächsten Woche iOS 17.4 mit einem großen Update für EU-Nutzer veröffentlichen, das unter anderem App-Stores von Drittanbietern...

Sicherheit von iOS 15.8

in iPad Forum
Sicherheit von iOS 15.8: Hallo, ich habe ein iPad Air 2 geschenkt bekommen, aktuell ist iPadOS 15.8 (latest) installiert. Wie sicher ist ein „Internetbesuch“ mit diesem...
Apple erklärt, warum das iPhone 12 in Frankreich immer sicher war, iOS 17.1 behebt einen nicht standardisierten Test, der ein Nicht-Problem ...: Erinnern Sie sich an die Geschichte mit dem Strahlungsgrenzwert des iPhone 12 in Frankreich? Wir dachten, sie sei abgeschlossen, aber Apple hat...
Wenn Sie Ihr iOS- oder iPadOS-Gerät nicht auf einem Computer sichern oder von einem Backup wiederherstellen können: Wenn Sie Ihr iPhone, iPad oder iPod touch nicht auf einem Computer sichern können oder wenn Sie Ihr Gerät nicht von einer Computersicherung...
Wie sieht es mit der Sicherheit und Funktion der iPhone SE iOS 15.7.1 aus: Wie steht es mit der Sicherheit und Funktion vom iPhon SE Softwareversion 15.7.1 und gibt es danach kein Update mehr? [Betreff vom Moderator...
Zurück
Oben