Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro M2 14" 2023

Diskutiere, Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro M2 14" 2023 in MacBook Forum forum; Batterie nach 43 Ladezyklen (6 Monate) nur 98% Maximalkapazität - ist das normal? Zum Vergleich...
M
m.
User
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #1
Batterie nach 43 Ladezyklen (6 Monate) nur 98% Maximalkapazität - ist das normal? Zum Vergleich: zweiter (gleicher) Computer, nach 35 Zyklen 100%. Beide fast ständig am Stromnetz betrieben. Danke für Tipps.

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Folgende Anleitungen sind nützlich und könnten dir bei der Bewältigung des Problems helfen:
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #2
Lechos schrieb:

Doch das Zurücksetzen des MacBooks würde eine defekte Akku-Leistungs-Anzeige beheben. Möglicherweise befindet sich seine Akku-Leistung noch bei perfekten 100%. Nur wird diese durch eine fehlerhafte Anzeige vertuscht...

Das stimmt leider auch nicht. Die Batterie eines MacBooks besitzt, wie so ziemlich jeder moderne Akku, eine gewisse Intelligenz in Form eines Chips, welcher zumindest mal einige Daten protokolliert, darunter auch die Ladezyklen usw.

Durch Zurücksetzen eines MacBooks werden diese Werte aber nicht zurückgesetzt. Die Daten bleiben erhalten.
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #3
Netcracker schrieb:

@mattanja…anstatt das MacBook neu aufzusetzen, was dir außer Arbeit nichts bringen wird, lass EntreCheck drüber laufen und poste gerne den gesamten Bericht hier. Dann schau ich mir das an.
Ist mMn unnötig. An dem Gerät ist nichts.
Das stimmt, aber es beruhigt vielleicht den TO. Deshalb der Vorschlag, nicht, dass am Ende dann doch noch das MacBook neu aufgesetzt wird, es dann erst recht zu Problemen kommt und das, obwohl nie ein Fehler vorlag…
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #4
Hallo mattanja,

Die Batterie eines neuen MacBook Pro mit M2-Chip sollte nach 43 Ladezyklen normalerweise noch nahezu volle Kapazität haben. Eine Maximalkapazität von 98% nach 43 Ladezyklen ist zwar nicht alarmierend niedrig, aber auch nicht ideal. Es ist möglich, dass es kleine Schwankungen zwischen den einzelnen Batterien gibt, aber normalerweise sollte die Kapazität nach so wenigen Ladezyklen noch nahe bei 100% liegen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass das ständige Betreiben am Stromnetz, während es bequem ist, sich langfristig negativ auf die Batterie auswirken kann. Es wird empfohlen, das MacBook Pro gelegentlich zu entladen und wieder aufzuladen, um die Batteriegesundheit zu erhalten. Außerdem können Hitzeeinwirkungen die Batterie beeinträchtigen, daher ist es wichtig, das MacBook Pro nicht übermäßig heiß werden zu lassen.

Wenn du dir Sorgen über den Zustand der Batterie machst, könntest du den Apple-Support kontaktieren oder ein Apple Store besuchen, um die Batterie überprüfen zu lassen. In einigen Fällen kann es auch hilfreich sein, das MacBook Pro zurückzusetzen und die Batterie neu zu kalibrieren, um die Genauigkeit der Kapazitätsanzeige zu verbessern.

Viel Erfolg!

Lieben Gruß

AntonBernad
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #5
Hallo,

wenn du die SuFu in der community genutzt hättest, würdest du unzählige Beiträge zum Thema Akku

gefunden haben. Dieses Thema wurde hier schon erschöpfend besprochen. Es ist völlig normal, dass ein Akku als chemisches Bauelement nicht linear altert. Das bedeutet, dass nach 43 Lade Zyklen tatsächlich die Kapazität weniger als 100 % betragen kann. Das ist absolut normal.

LG, Dutchman
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #6
Lechos schrieb:

Eine Maximalkapazität von 98% nach 43 Ladezyklen ist zwar nicht alarmierend niedrig, aber auch nicht ideal. Es ist möglich, dass es kleine Schwankungen zwischen den einzelnen Batterien gibt, aber normalerweise sollte die Kapazität nach so wenigen Ladezyklen noch nahe bei 100% liegen.
Das stimmt so nicht. Du kannst das Verhalten eines chemischen Konstruktes wie das eines Akkus nicht vorhersagen. Eine lineare Alterung existiert hier nicht. Die Anzeige ist in keiner Weise „nicht ideal“. Sie ist vollkommen normal.

Wenn du dir Sorgen über den Zustand der Batterie machst, könntest du den Apple-Support kontaktieren oder ein Apple Store besuchen, um die Batterie überprüfen zu lassen.
Was soll denn der Apple Store hier machen? Es liegt kein Fehler vor.

In einigen Fällen kann es auch hilfreich sein, das MacBook Pro zurückzusetzen und die Batterie neu zu kalibrieren, um die Genauigkeit der Kapazitätsanzeige zu verbessern.
Und warum wegen nichts das MacBook zurücksetzen? Verstehe ich überhaupt nicht. Das würde rein gar nichts ändern, außer dass man sinnlos mit viel Aufwand das MacBook neu installiert.
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #7
Doch das Zurücksetzen des MacBooks würde eine defekte Akku-Leistungs-Anzeige beheben. Möglicherweise befindet sich seine Akku-Leistung noch bei perfekten 100%. Nur wird diese durch eine fehlerhafte Anzeige vertuscht...
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #8
Lechos schrieb:

Doch das Zurücksetzen des MacBooks würde eine defekte Akku-Leistungs-Anzeige beheben. Möglicherweise befindet sich seine Akku-Leistung noch bei perfekten 100%. Nur wird diese durch eine fehlerhafte Anzeige vertuscht...
Unwahrscheinlich. Es ist völlig normal, dass der Akku auch 98% nach 43 Ladezyklen annimmt. Wir haben dies hier in der Community x-Mal schon beschrieben. Anstatt die Geräte zu nutzen, werden tgl. die Akkuzustände geprüft. Im übrigen hatte meines nach 22 Zyklen 98%. Und es lief…und lief…und lief…und läuft auch heute noch. Weil eben keine Fehler vorliegt.

@mattanja…anstatt das MacBook neu aufzusetzen, was dir außer Arbeit nichts bringen wird, lass EntreCheck drüber laufen und poste gerne den gesamten Bericht hier. Dann schau ich mir das an.
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #9
Lechos schrieb:

Hallo mattanja,

Die Batterie eines neuen MacBook Pro mit M2-Chip sollte nach 43 Ladezyklen normalerweise noch nahezu volle Kapazität haben. Eine Maximalkapazität von 98% nach 43 Ladezyklen ist zwar nicht alarmierend niedrig, aber auch nicht ideal. Es ist möglich, dass es kleine Schwankungen zwischen den einzelnen Batterien gibt, aber normalerweise sollte die Kapazität nach so wenigen Ladezyklen noch nahe bei 100% liegen.
Das ist nicht richtig. Kein Akku ist wie der andere, es kann durchaus zu Schwankungen beim Kapazitätsverlauf kommen. 43 Ladezyyklen in einem halben Jahr ist bei - wie beschrieben häufigen Netzbetrieb - schon recht viel und eine Restkapazität von 98% nicht besorgniserregend. Auch im Vergleich zum anderen MAcbook nicht.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass das ständige Betreiben am Stromnetz, während es bequem ist, sich langfristig negativ auf die Batterie auswirken kann. Es wird empfohlen, das MacBook Pro gelegentlich zu entladen und wieder aufzuladen, um die Batteriegesundheit zu erhalten. Außerdem können Hitzeeinwirkungen die Batterie beeinträchtigen, daher ist es wichtig, das MacBook Pro nicht übermäßig heiß werden zu lassen.
Mit Verlaub: Quatsch. Jedes Macbook ist dafür ausgelegt, dauernd am Stromnetz betrieben zu werden. Bei aufgeladener Batterie wird es direkt mit Strom versorgt. Das schadet dem Akku kein bisschen. Ich habe zuhause ein 2013er Macbook Pro mit >1300 Zyklen, das überwiegend stationär betrieben wurde und immer noch 4-5 Stunden im Akkubetrieb durchhält, obwohl Batterieservice bereits seit einigen Jahren angezeigt wird.

Wenn du dir Sorgen über den Zustand der Batterie machst, könntest du den Apple-Support kontaktieren oder ein Apple Store besuchen, um die Batterie überprüfen zu lassen. In einigen Fällen kann es auch hilfreich sein, das MacBook Pro zurückzusetzen und die Batterie neu zu kalibrieren, um die Genauigkeit der Kapazitätsanzeige zu verbessern.
Einen modernen LI-Ionenakku kann man nicht kalibrieren bzw. es ist völlig unnötig. Informiere dich doch endlich mal richtig, bevor du hier postest, falsche Informationen verbreitest und User verunsicherst.
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #10
Dutchman schrieb:


Lechos schrieb:

Doch das Zurücksetzen des MacBooks würde eine defekte Akku-Leistungs-Anzeige beheben. Möglicherweise befindet sich seine Akku-Leistung noch bei perfekten 100%. Nur wird diese durch eine fehlerhafte Anzeige vertuscht...
Unwahrscheinlich. Es ist völlig normal, dass der Akku auch 98% nach 43 Ladezyklen annimmt. Wir haben dies hier in der Community x-Mal schon beschrieben. Anstatt die Geräte zu nutzen, werden tgl. die Akkuzustände geprüft. Im übrigen hatte meines nach 22 Zyklen 98%. Und es lief…und lief…und lief…und läuft auch heute noch. Weil eben keine Fehler vorliegt.
Richtig. Kann man nur unterstreichen.

@mattanja…anstatt das MacBook neu aufzusetzen, was dir außer Arbeit nichts bringen wird, lass EntreCheck drüber laufen und poste gerne den gesamten Bericht hier. Dann schau ich mir das an.
Ist mMn unnötig. An dem Gerät ist nichts.
 
  • Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro...
  • #11
Für mich klingt das völlig normal.

Welche Tipps nutzt du von den hier angezeigten: Systemeinstellungen - Batterie - Optionen?
 
Thema: Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro M2 14" 2023

Similar threads: Frage zum Zustand der Batterie des MacBook Pro M2 14" 2023

Frage zum Zustand des Akku

in iPhone Zubehör
Frage zum Zustand des Akku: Akku zustand [Betreff vom Moderator bearbeitet] 254488697
Kurzbefehl Nach eingabe Fragen funktioniert nicht: Hi, also alle meine Kurzbefehle die eine Eingabe Abfrage haben funktionieren nicht mehr. Wenn ich sie über meine Apple Watch ausführe kann ich...

Frage zu MacBook Air (2017)

in MacBook Forum
Frage zu MacBook Air (2017): Hallo :) Ich habe eine Frage bezüglich meines Macbook Air´s. Ich habe mir 2019 zu Beginn meines Studiums das MacBook Air von 2017 gekauft. Nun...
Frage zur Verwendung von Panzerglass auf Nano-Textur-Display des iPad Pro 13: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe kürzlich ein iPad Pro 13" mit Nano-Textur-Display (Modell mit 1 TB Speicher) erworben. In diesem...
Frage zur Löschung über "Wo ist?" bei gestohlenen iPhone 14: Hallo an Alle! Leider wurde mir am Sonntag mein iPhone gestohlen. Ich habe es bei der nächsten Gelegenheit sofort über Wo ist? als...

AirPods Kauf Garantie Frage

in AirPods Forum
AirPods Kauf Garantie Frage: Hey, Ich wollte mir bei Kleinanzeigen AirPods Pro 2 Gen MagSafe USB C kaufen. Die AirPods sind original verschweißt, also neu. Ich habe die...
Zurück
Oben