Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?

Diskutiere, Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten? in Apple Vision Pro Forum forum; Der APV hat etwa 35 Pixel pro Grad. Zum Vergleich, ein 4K-Fernseher erreicht etwa 90 Pixel pro...
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #21
Der APV hat etwa 35 Pixel pro Grad. Zum Vergleich, ein 4K-Fernseher erreicht etwa 90 Pixel pro Grad.

Also OP, es ist nicht so schlimm, wie du es beschreibst. Der APV liegt irgendwo zwischen einem 1080p- und einem 1440p-Monitor.
 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,


  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #22
Kein Vergleich, wenn die Bildschirme so nah vor deinen Augen sind. Jeder sagt, dass 55 ppd das Maximum ist, das deine Augen für eine Retina-Qualität in VR benötigen. Definitiv weit entfernt von 90.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #23
Ich hatte die gleichen Probleme wie du (abgesehen von der Beschwerde über die Darstellung des Inhalts in 480p - das war verdammt scharf, aber die Blendeffekte der Linse verderben trotzdem die Erfahrung).

Aktuell fühlst du offensichtlich, dass du dein Geld nicht wert bist. Also teste das Gerät noch eine Woche oder so aus, bis du es besser kennengelernt hast, und gib es dann ruhig zurück. Vielleicht änderst du bis dahin deine Meinung.

Es handelt sich hier immer noch um ein neues Produkt und es braucht Zeit, um Kinderkrankheiten zu beheben. Viele der von dir beschriebenen Ärgernisse bleiben jedoch bestehen. Die Durchsicht und Blendeffekte der Kamera werden sich mit einem Software-Update nicht verbessern.

Ich habe meins gestern Morgen zurückgegeben und bisher genieße ich es mehr, nicht mit den Nachteilen des AVP umgehen zu müssen, als die Vorzüge des AVP zu vermissen.

Mit deinen Erfahrungen (und meinen) wird es also ein Ausschlusskriterium sein. Es ist wahrscheinlich sinnvoller, auf eine zukünftige Version zu warten, um eine bessere Erfahrung für dein Geld zu erhalten. Das Halten des AVP und das Beobachten von langsam implementierten Korrekturen und Empfehlungen für Zubehör von Drittanbietern wäre für jemanden, der bereits genervt von dem Gerät ist, nicht ideal. Ein beobachteter Topf kocht nicht, also ignoriere diese Plattform und komm in ein paar Jahren zurück, wenn mehr Verbesserungen vorgenommen wurden :)

Außerdem, wenn du deine Meinung änderst und den AVP in Zukunft haben möchtest, kannst du ihn problemlos wieder kaufen. Aber tue das, was für dich, deinen Geldbeutel und dein Glück am besten ist.
 
  • Ersteller
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #24
Danke für deine Anregungen, ich denke, ich gebe dem Ganzen eine Woche. Mein größtes Problem sind Migräneanfälle, daher möchte ich mögliche Auslöser vermeiden. Ein Migräneanfall würde den Zweck einer umfassenden AVP-Testphase zunichtemachen. Ich habe noch nie zuvor eine 2-tägige Migräne und dieses merkwürdige Druckgefühl in den Augen gehabt, daher kann ich nur annehmen, dass es eine Folge der gestrigen AVP-Nutzung ist. Mein einziges Ziel für den AVP war es, Filme in einer dunklen Umgebung anzuschauen. Mir ist 3D oder VR egal, ich möchte einfach nur hochwertige und angenehme Filmunterhaltung. Aber mit Blendeffekten auf den Linsen ist das für mich nicht möglich. Einige haben vorgeschlagen, Filme nicht in einer dunklen virtuellen Umgebung anzusehen, das werde ich ausprobieren. Aber 4100 $ zu bezahlen und dann sofort Kompromisse eingehen zu müssen, ist ziemlich frustrierend.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #25
Ich stimme dir zu, es gibt viele Dinge, über die man sich beschweren kann, aber das Anschauen von Filmen usw. gehört nicht dazu. Definitiv superklar.

Ich stimme zu, dass es enttäuschend ist. Ich hatte das Gleiche erwartet, was ich in den Videos gesehen habe, die Leute online geteilt haben. Es ist auf jeden Fall nicht so scharf.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #26
Wenn du denkst, dass der Durchgang und die 3D-Funktion schrecklich sind, lol

Ich denke, entweder hast du keine Ahnung, was du tust, oder du brauchst eine Brille zur Korrektur. Vielleicht beides.

Greife dir kein Quest, wenn du mit dieser Qualität nicht zufrieden bist, lol.
 
  • Ersteller
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #27
Dies ist nicht mein erstes VR/AR-Headset, ich weiß, was ich tue. Ich teile einfach meine Erfahrung. Die Durchsicht wirkt unscharf, fehlt an voller Farbe und ist etwas dunkel. Ich habe einen 3D-Film von Disney+ gestreamt, und er sah nicht klar aus, insbesondere bei schnell bewegten Bildern sah es wirklich schlecht in 3D aus.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #28
Der Durchlass ist totaler Mist und das weißt du.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #29
Was ist ein besserer Passthrough? Wenn es "ass" ist, sollte die Frage leicht zu beantworten sein.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #30
Jeder hat zu viel erwartet.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #31
Wer Apple nicht gut genug kennt, zumindest.

Siehe Gen 1:
iPhone
HomePod
Uhr
iPad
AirPods Max
EarPods

In jedem Beispiel war die darauf folgende Hardware-Revolution eine immense Verbesserung (APMax ist die Ausnahme, da wir Gen 2 noch nicht gesehen haben).
 
  • Ersteller
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #32
Deshalb habe ich mich für AVP entschieden, aufgrund ihrer Geschichte. Ich erinnere mich daran, dass ich das erste iPhone der Generation 1 gekauft habe, als es gerade herauskam, bevor es einen Monat später im Preis sank. Apple hat das iPhone mit den Generationen 2, 3 und so weiter verbessert. Sie blieben ihrem Produkt treu, obwohl das iPhone der Generation 1 die gleichen Probleme hatte, haben sie aber daraus gelernt.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #33
Ich bin anderer Meinung. Viele von uns in der Designgemeinschaft haben erwartet, dass die Apple Watch mit der Zeit ihr Erscheinungsbild verbessert und schlanker wird. Stattdessen blieb sie über die Jahre hinweg in derselben Größe und wurde sogar noch größer. iPhones wurden auch im Laufe der Jahre alle größer und der HomePod musste aufgrund fehlender Marktakzeptanz mehrere Jahre lang eingestellt werden. Mach dir also keine großen Hoffnungen auf dramatische Veränderungen in zukünftigen Versionen.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #34
Ich habe meins zurückgegeben und dann vermisse ich es lol. Ich hole mir am Donnerstag ein 512.
 
  • Ersteller
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #35
Ich habe 512GB. Ich befinde mich zwischen Hass und Liebe.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #36
Ich war auch so. Allerdings, als ich es zurückgegeben habe, habe ich gemerkt, wie sehr ich es vermisse. Ich würde die nächsten 2 Jahre lieber mit der neuen Technologie spielen. Teil von dem, was mit der WWDC im Juni kommt (wahrscheinlich im Herbst veröffentlicht wird), ist es mir wert.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #37
Mann, ich habe mit pochenden Augen und Kopfschmerzen zu kämpfen. Ich habe verschiedene Lichtabdichtungen im Laden ausprobiert (21W ist am bequemsten und hat ein besseres Sichtfeld als die anderen, die ich ausprobiert habe). Ich bin zur Doppelschleife gewechselt und das war etwas besser als die Einzelschleife, obwohl ich zustimme, dass die Winkel der beiden Bänder nicht ideal sind, um das Gewicht vollständig zu entlasten. Ich habe ein verschwommenes, kribbelndes Gefühl in meiner Stirn und auf meiner Kopfhaut. Meine Nasenbrücke schmerzt und meine Wangen sind unter Druck. Das kann ich ganz gut ertragen, indem ich ab und zu das Headset anhebe, um ein wenig Erleichterung zu bekommen. Ich habe sogar den Dunkelmodus benutzt, mich nur noch nachts darin eingetaucht, den Kontrast auf Windows erhöht, um sie dunkler zu machen, und den Weißpunkt verringert.

Aber, oh Mann, egal was ich mache, ich bekomme pochende Augen und Kopfschmerzen, nachdem ich dieses Ding länger als eine Stunde benutzt habe. Ich spüre, wie es nach etwa 30-40 Minuten beginnt. Ich spüre, wie es sich im Laufe der Zeit verschlimmert. Das Schlimmste ist, dass es Stunden dauert, nachdem ich das Headset abgenommen habe, es verschwindet nicht nur in ein paar Minuten. Es scheint langsamer aufzutreten, wenn ich das Headset liegend benutze, obwohl dabei viel mehr Druck auf den Wangen durch das Gerät entsteht und etwas weniger von den kribbelnden Sensationen auf der Stirn. Ich weiß nicht, ob die Kopfschmerzen von Durchblutungsproblemen an der Stirn kommen oder vom Konflikt zwischen Vergenz und Akkommodation. Aber es passiert jedes Mal, wenn ich versuche, das Ding eine Stunde lang zu tragen...

Ich bin total enttäuscht davon. Ich denke immer daran, es zurückzugeben. Aber das Ding ist, ich will mein Geld nicht zurück. Ich will, dass es für mich funktioniert. Aber ich frage mich auch, ob es jemals für mich funktionieren kann oder ob es jedes Mal Kopfschmerzen geben wird. Das kann ich nicht ertragen und dafür über 4.000 Euro bezahlen... Die Frist für Rücksendungen läuft bald ab und ich bin wirklich hin- und hergerissen.
 
  • Ersteller
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #38
Es ist wahrscheinlich eine Kombination verschiedener Faktoren. Erstens schaust du durch vergrößerte Dinge, was eine große Belastung für deine Augen darstellt. Dann hast du visuelle Reize von einem kleinen Fenster zu einem großen Bild, was den Druck auf deine Augen mit der Reizung mehrerer Nerven noch erhöht. Während dein Gehirn all das verarbeitet, kommt der nächste Aspekt hinzu: der Druck durch das Headset selbst, was letztendlich dazu führt, dass dein Gehirn sehr viel gleichzeitig verarbeiten muss. Zusätzlich ist das Gewicht des Headsets alleine schon eine weitere Belastung für das Headset. Die meisten Kopfschmerzen entstehen durch die Belastung der Augen. Leider gibt es trotz all der negativen Aspekte nichts Vergleichbares wie die Apple Vision Pro. Ich habe noch 12 Tage Zeit, um zu entscheiden. Ehrlich gesagt möchte ich das Headset nicht zurückgeben, also hoffe ich, dass ich mich an die Probleme gewöhnen kann.
 
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #39
Du solltest es wahrscheinlich zurückgeben, aber wenn du dachtest, dass Durchblick ein Problem ist, viel Glück mit der Quest 3... Wenn du wirklich darüber nachdenkst, gehe zu Einstellungen und Software-Update und aktiviere das Beta-Update, da die Version 1.1 den Durchblick verbessern soll.

Es tut mir sehr leid zu hören, dass du Migräne hast. Wenn du eine weitere Chance hast, versuche es vielleicht mit dem anderen Kopfband und dem dickeren Polster...

Außerdem denke ich, dass es am besten ist, wenn nur Druck auf deine Wangen und Stirn ausgeübt wird und dieser Druck ausgeglichen ist. Ich habe verschiedene Größen von leichten Schutzschilden im Apple Store ausprobiert und eine Größe hat sich fast gut angefühlt, weil sie ziemlich gut saß, aber auch leicht auf meine Schläfen drückte. Für mich ist das ein Rezept für Kopfschmerzen, deshalb habe ich mich für eine Größe größer entschieden.

Es könnte sein, dass bei dir der Druck auf der Stirn Kopfschmerzen verursacht, in diesem Fall könnte das über Kopfband helfen, oder zukünftige Bänder von Drittanbietern könnten helfen - du könntest es immer zurückgeben und später erneut kaufen, wenn es einen Aspekt gibt, der deine Kopfschmerzen auslöst und überwunden werden kann.

Viel Glück bei deiner Entscheidung und ich hoffe, die Migräne verschwindet so schnell wie möglich.
 
  • Ersteller
  • Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?
  • #40
Ich möchte es nicht zurückgeben, hoffentlich kann ich mich irgendwie an Probleme anpassen. Es gibt viele Dinge, die mir an Apple Vision Pro wirklich gefallen, aber der hohe Preis wird kleine Probleme zu großen multiplizieren, denke ich. Das Durcsehen ist immer noch sehr körnig, unabhängig von der Entfernung zu meinem iPhone oder meiner Apple Watch. Kleine Schriftarten sind schwer zu lesen. Die Linsen und die Blendung sind mehr eine nervige Sache als alles andere, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit von AVP geht. Wenn ich meinen Kopf senke und mit meinen Augen nach oben schaue, ist die Blendung besser, aber es ist sehr unangenehm, Filme auf diese Weise anzusehen. Ich habe weniger Unbehagen durch einen einzelnen Gurt als durch einen doppelten Gurt, deshalb passe ich nicht zu denen, die sagen, dass ein doppelter Gurt bequemer ist. Ich habe genügend Zeit, um es auszuprobieren. Wenn Kopfschmerzen meine beruflichen Aktivitäten beeinträchtigen, werde ich es einfach nicht behalten können. Ich führe immer noch Forschungen durch und teste verschiedene Dinge, in der Hoffnung, meinen Mittelweg zu finden.
 
Thema: Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?

Similar threads: Habe ich zu viel erwartet, aufgrund der Kosten?

Nachfrage nach Vision Pro höher als erwartet; Rendite auf 1% gesunken - Kuo: Der Analyst Ming-Chi Kuo glaubt, dass die Nachfrage nach dem Vision Pro höher ist, als Apple ursprünglich erwartet hat, und erwartet, dass die...

Erwartete medizinische Probleme

in Apple Vision Pro Forum
Erwartete medizinische Probleme: Hier sind ein paar medizinische Probleme, die ich mit dem neuen AVP antizipiere. Gib mir deine Gedanken!RED:1avl9ra
PSA: Das erwartet Sie, wenn Sie Vision Pro kaufen, aber nicht in den Vereinigten Staaten leben: Obwohl Apple Vision Pro derzeit nur in den Vereinigten Staaten erhältlich ist, haben einige internationale Käufer bereits Bestellungen aufgegeben...
AirTag 2 wird nicht vor 2025 erwartet, da Apple auf den Beständen der ersten Generation sitzen bleibt: Wenn Sie auf eine zweite Generation des AirTag gehofft haben, müssen Sie sich noch etwas gedulden. Einem neuen Bericht von Bloomberg zufolge hat...
iOS 17.2 wird bald mit diesen neuen Funktionen und Änderungen erwartet: Nach der Veröffentlichung von iOS 17.1 im Oktober arbeitet Apple fleißig an iOS 17.2 mit einer Reihe von neuen Funktionen und Änderungen. iOS 17.2...
iOS 17.1 wird nächste Woche mit diesen neuen Funktionen und Fehlerbehebungen erwartet: Nach rund einem Monat Betatest wird iOS 17.1 voraussichtlich nächste Woche für die Allgemeinheit freigegeben. Das Update enthält eine Handvoll...
Zurück
Oben