iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden

Diskutiere, iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden in iPad Forum forum; Das iPad 2 ist seit Jahren in meinem Besitz und wurde regelmäßig aktualisiert. Installiert ist...
N
N.
User
  • iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden
  • #1
Das iPad 2 ist seit Jahren in meinem Besitz und wurde regelmäßig aktualisiert. Installiert ist die letzte verfügbare iOS Version. Seit längerer Zeit führt es zwar ein Schattendasein, weil die Software sich nicht mehr aktualisieren läßt und auch keinen Apps mehr installiert werden können - iOS ist zu alt, aber ab und an nutze ich es doch noch.

Plötzlich verhält es sich wie beim allerersten Einschalten und soll aktiviert werden. Allerdings ist der Aktivierungsserver nicht erreichbar. Der Aktivierungsversuch über iTunes 12.8.3.1 unter macOS High Sierra 10.13.6 funktioniert nicht, ich sehe ewig lang nur ein leeres iTunes Fenster, in dem mittig iPad steht. Nach sehr langer Zeit erscheint die Fehlermeldung: “Das iPad "iPad" konnte nicht aktiviert werden, da die Aktivierungsinformationen nicht vom Gerät erhalten werden konnten. Trenne die Verbindung deines iPad, vergewissere dich, dass die SIM-Karte korrekt eingelegt ist, und tippe auf "Entsperren", falls du eine PIN-Nummer für die SIM-Karte verwendest. Schließe das iPad dann wieder an.“

  1. Es ist kein SIM-Karte im Gerät und ich schaffe mir nun auch keine extra dafür an.
  2. Das iPad steht direkt neben dem iMac und zeigt mir neben "Hallo" in allen verfügbaren Sprachen nur "Zum Konfigurieren streichen" an, das führt aber nur zum nicht funktionierenden Aktivierungsversuch.
  3. Nehme ich das iPad aus dem Dock und stelle es wieder rein, ändert das nichts.
  4. Aus- und wiedereinschalten des iPads bringen keine Änderung.

Auch das iTunes unter Snow Leopard bringt lediglich einen "unbekannten Fehler (-9836)", aber hier kann ich auf dem iPad wenigstens bestätigen, dem Computer zu vertrauen.

Übrigens ist das iPad, obwohl angeschaltet, nicht über "Wo ist?" zu finden, alle anderen iGeräte sehr wohl.

Das Anmeldung unter iCloud.com verlangt von mir immer die Angabe einer e-Mail, aber meine Apple-ID ist keine E-Mail und ich will auch keine E-Mail angeben, sondern meine Apple-ID. Ich will auch nicht meine Apple-ID auf irgendeine E-Mail umstellen, weil es auch so seit Jahren wunderbar funktioniert.

Ich möchte lediglich, daß mein iPad wieder wie gewohnt funktioniert.

Hat jemand ähnliches erlebt und kann mir Hinweise geben, wie ich das wieder hinbekommen kann?

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Praktische Ratschläge und Lösungen zu deinem Problem:
  • iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden
  • #2
Hi Nervensäge,

keine direkte Lösung, nur ein paar Gedanken.

Hat das iPad ohne SIM Karte Verbindung zu einem (WLAN) Netzwerk? Ansonsten kann auch keine Aktivierung stattfinden.

Zur Apple-ID: Diese besteht aus deinem „Benutzername“ und deinem Passwort. Bei einer Apple-ID ist der Benutername eine Email-Adresse. Ich meine in einigen asiatischen Ländern sind auch Telefonnummern möglich, aber auch vor der iCloud wurden für die Online Dienste Mailadressen verwendet.

Für MobileMe waren das die @me.com Adressen, zuvor gab es dann auch noch @mac.com Adressen, aber es waren doch eben immer Mailadressen.

Wenn du schreibst du möchtest nur deine Apple-ID angeben, von welchen Daten gehst du denn aus?
 
  • Ersteller
  • iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden
  • #3
Hallo Pi88no,

danke erst einmal für die Rückmeldung!

Selbstverständlich hat das iPad ohne SIM-Karte Verbindung zum WLAN, das wird vor dem Aktivierungsversuch abgefragt und ohne erneute Paßwortabfrage benutzt. Ich gehe daher davon aus, daß die Daten korrekt hinterlegt sind - waren sie bislang ja auch, ich konnte es bis vor kurzem noch ganz normal benutzen.

Meine Apple-ID stammt noch aus Zeiten VOR MobileMe, da waren auch ganz einfache Namen möglich. Mein erster Mac war noch ein iMac G3 - so eine bunte Knutschkuller mit OS 9. Ich kann sie auch hier zur Anmeldung benutzen, obwohl das Eingabefeld eine E-Mail "verlangt". Das ist heute quasi die Familien-AppleID, über die der Store läuft, jedes Familienmitglied hat noch eine eigene für die iCloud, Gamecenter etc. - läßt sich auf den mobilen Endgeräten wunderbar trennen.

Wenn ich als nur meine Apple-ID angeben möchte, dann meine ich genau die und nicht ein der anderen und keine E-Mail-Adresse.
 
  • iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden
  • #4
Vor MobileMe... dann kannst du versuchen den Benutzername + @Mac.com zu Verwenden. Möglich wäre, dass Apple hier etwas serverseitig an der Anmeldung geändert hat.

Ansonsten mal den  Support direkt befragen ob die Anmeldung so weiterhin möglich ist oder evt. ein anderes Problem vorliegt. Das iPad der 2. Generation ist schon länger abgekündigt, aber vielleicht können die Mitarbeiter dennoch weiterhelfen.

Verwende hierzu folgenden Link um mit dem Support zu chatten oder dich anrufen zu lassen: https://getsupport.apple.com. Du kannst den Support auch selbst anrufen (Mo. - So. von 08:00 - 20:00Uhr): 0800 6645 451 (D)
 
Thema: iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden

Similar threads: iPad 2 soll in 2024 aktiviert werden

Wie man Werbung auf iPhone und iPad blockiert (2024): Apple ist stolz auf die vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten seiner Geräte, bietet aber keine Standardlösung zum Blockieren von Werbung in Apps...
Wie man Fortnite auf iPhone und iPad spielt (2024 Anleitung): Das Wichtigste zum Mitnehmen Spielen Sie Fortnite auf dem iPhone über Xbox Cloud Gaming ohne Installation. Besuchen Sie xbox.com/play, melden Sie...
25+ Beste KI-Apps für iPhone und iPad im Jahr 2024: Holen Sie das Beste aus der Künstlichen Intelligenz (KI) heraus - mit den besten KI-Apps für iPhone und iPad. Diese Apps revolutionieren die...
Die besten Film-Streaming-Apps für iPhone und iPad (2024): Der große Bildschirm des iPad macht es zum perfekten Begleiter, um Ihre Lieblingsfilme und -sendungen anzusehen. Bei der großen Auswahl an Apps im...
Die besten Schnelllese-Apps für iPhone und iPad im Jahr 2024: Egal, ob Sie ein Student mit vielen Aufgaben sind, ein Berufstätiger, der über die neuesten Branchentrends auf dem Laufenden bleiben will, oder...
Die besten Zoom-Alternativen für iPhone und iPad im Jahr 2024: Im Zuge des erschütternden COVID-19-Ausbruchs ist Zoom - eine Videokonferenz-App - sehr beliebt geworden. Mit der Zoom-App können Sie ganz einfach...
Zurück
Oben