iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in Deutschland nutzen

Diskutiere, iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in Deutschland nutzen in iPad Forum forum; Hallo liebe Community, ich möchte morgen ein gebrauchtes iPad Pro 12.9 aus 2022 erwerben...
M
m.
User
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #1
Hallo liebe Community,

ich möchte morgen ein gebrauchtes iPad Pro 12.9 aus 2022 erwerben, welches der Verkäufer in Südkorea gekauft hat.
Dieser hat für das Gerät auch die Apple Care+ Versicherung abgeschlossen, jeweils dort direkt im Apple Store.

Nun stellt sich mir die Frage, gilt diese auch für Probleme und Anliegen in DE? Irgendwie werde ich aus den Beschreibungen nicht schlau.

Außerdem soll es Restriktionen für das iPad in in Südkorea geben - sind diese Standort / Regions- bedingt, demnach nicht mehr da, sobald das Gerät in DE genutzt wird oder handelt es sich um Gerätbedingte Restriktionen, welche auch in einem anderen Gebiet nicht umgangen werden können?

Ich bedanke mich herzlich im Voraus für sämtliche Hilfe & Antworten.

Beste Grüße!

[Betreff vom Moderator bearbeitet]

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Diese Lösungen und Anleitungen können dir bei der Problemlösung behilflich sein:
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #2
Lass dir doch bitte die konkreten Apple Care+ Vertragsbedingungen des Verkäufers zuschicken. Denn diese können sich je nach Land unterscheiden.
Auch mögliche Restriktionen des konkreten Gerätes würde ich mir vom Verkäufe schriftlich geben lassen.
Und: ein kleiner formloser Kaufvertrag mit den Kontaktdaten des Verkäufers sowie der Originalrechnung des Stores in Südkorea wären hilfreich.
 
  • Ersteller
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #3
Leider handelt es sich um einen privaten Gebrauchtkauf.

Ich bezweifle, dass der Verkäufer jegliche Vertragsbedingungen hinsichtlich beider Fragen vorweisen kann - zumindest nicht auf Deutsch.

Eine konkrete Antwort eines Experten wäre sehr hilfreich, da das Gerät grundsätzlich ein Schnapper ist - somit auch der einzige Grund, warum ich nun Frage.

Trotzdem Danke für die Tipps und die zügige Antwort!
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #4
Mein Rat: lass‘ es bleiben. So günstig kann das Pad gar nicht sein, dass es mögliche Probleme mit einem Verkäufer am anderen Ende der Welt aufwiegt.

Kauf‘ dir hier bei einem seriösen Händler oder Privatanbieter ein Refurbished- oder Gebrauchtgerät. Dann hast du wenigstens eine reelle Chance, wenn es Ärger gibt.
 
  • Ersteller
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #5
Es handelt sich hierbei um einen privaten Gebrauchtkauf. Das Gerät würde ich für 1000.- Euro (die 256GB Version) erhalten. Der Preis ist echt unschlagbar - aber die Frage ist ob das alles so auch klappt mit dem Apple Care + & den eventuell vorhandenen Restriktionen.

Leider sind vergleichbare Geräte um mehrere hundert Euro teurer.
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #6
Die Unterlagen sind ja teilweise im Gerät selbst ( Apple Care +) und können von daher in mehreren Sprachen angezeigt werden. Die Rechnung kann dir jedes Übersetzungsprogramm übersetzen.
 
  • Ersteller
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #7
Alles klar - ich kontaktiere mal die Verkäuferin und schaue danach, dass Sie mir beides zur Verfügung stellt.
Ich danke herzlich für die Antwort!
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #8
Gerne, danke für dein nettes Feedback ‍♀️
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #9
Deine Zweifel kann ich nachvollziehen und zirka 1000 Euro sind ja auch nicht von Pappe.
Bitte entscheide:
  1. Kontakt mit dem in Deutschland lebenden Verkäufer aufnehmen und deine Fragen telefonisch klären
  2. ein neues iPad direkt bei Apple zu kaufen, mit einer etwas größeren Summe bekommst du ein sehr gutes Geräte ohne jegliche Probleme, inklusive einer Probezeit bis zum 07. Januar 2024.
  3. das Ganze auch als refurbished Gerät, auch direkt von Apple mit der Option auf Apple Care+ und der üblichen Garantie.
 
  • Ersteller
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #10
  1. Die Verkäuferin meinte, dass Sie keinerlei Probleme mit der Nutzung des Gerätes in DE hatte.
  2. Bei Apple würde mich das Gerät, welches sich im nahezu neuwertigen Zustand befindet, 500.- Euro mehr kosten. Dies wäre für mich als Student nicht tragbar, deshalb auch die vielen Nachfragen.
  3. Leider bietet Apple nur refurbished Geräte der letzten Generation an, welche auch in diesem Fall eher zur 1500.- Euro Grenze reichen, als an das andere Ende der Fahnenstange.

Leider findet sich kein Techniker der hierzu eventuell eine genaue Antwort liefern kann.
Im Technischen Support, kennt keiner der Mitarbeiter eine Antwort zu meinen Anliegen.
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #11
Nö: „ich möchte morgen ein gebrauchtes iPad Pro 12.9 aus 2022 erwerben“.

Es fallen zusätzlich 19% Einfuhr-USt. an. Wenn mit DHL-Express versendet wird noch zusätzlich ca. 50-70€ Verzollungspauschale.

Das relativiert den Preis sehr schnell.
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #12
Oh…sorry, dann hatte ich das falsch verstanden. AC+ ist weltweit gültig, allerdings mit länderspezifischen Regelungen. Darin liegt ein gewisses Risiko.

Du solltest dir in jedem Fall die Originalrechnung vom Erstkauf mitliefern lassen und dich davon überzeugen, dass das Pad zurückgesetzt und von der AppleID des Vorbesitzers getrennt ist.
 
  • Ersteller
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #13
Nach den Ganzen Antworten bin ich bereits am zweifeln, um ehrlich zu sein.

Es gibt ja auch anscheinend länderspezifische Restriktionen für die Geräte. Das würde ich natürlich nicht wollen.

Außerdem ist die Frage, ob ich Apple Care überhaupt ins Deutsche übertragene kann oder ob es abgelehnt wird, da Modell aus Südkorea.

Kann das Risiko wirklich so hoch sein, nur weil das Gerät dort her kommt?
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #14
Die Entscheidung kann dir leider niemand abnehmen. Wenn ich mir den ganzen Thread anschaue, dann finde ich das Risiko überschaubar.
Ich persönlich entscheide mich immer für Apple direkt. Das spart letztlich Zeit und Nerven und damit bares Geld.
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #15
Ob Du Apple Care+ auch aus Korea übertragen kannst kann man Dir beim Apple Support ja genau beantworten. Beschränkungen für koreanische Geräte wären mir nicht bekannt. Ziemlich sicher gibt es da keine. Aber auch auch für diese Frage ist doch der Apple Support die beste Adresse ‍♂️
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #16
mk2703 schrieb:

Nach den Ganzen Antworten bin ich bereits am zweifeln, um ehrlich zu sein.

Es gibt ja auch anscheinend länderspezifische Restriktionen für die Geräte. Das würde ich natürlich nicht wollen.
Warum rufst du nicht den Support an ? Die können dir das sagen.
Außerdem ist die Frage, ob ich Apple Care überhaupt ins Deutsche übertragene kann oder ob es abgelehnt wird, da Modell aus Südkorea.
s.o.
Kann das Risiko wirklich so hoch sein, nur weil das Gerät dort her kommt?
Ein Kauf von privat ist immer ein Risiko, weil du keine Verbraucherrechte ausüben kannst.
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #17
Hast du die Einfuhr-USt und ggf. Zoll/Verzollung berücksichtigt ?

Da kommen bei diesem Preis schnell ein paar 100€ zusammen.
 
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #18
Das Gerät ist doch bereits in Deutschland, oder nicht?
 
  • Ersteller
  • iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in...
  • #19
Das Gerät hätte in Deutschland bei einer Privatperson erworben werden sollen.

Keine Einfuhrkosten oder sonstiges.
 
Thema: iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in Deutschland nutzen

Similar threads: iPad aus Südkorea mit AppleCare+ in Deutschland nutzen

Wie man iMessage auf iPhone, iPad und online abmeldet: Es ist wichtig, dass Sie Ihre Telefonnummer von iMessage abmelden, bevor Sie zu einem Nicht-Apple-Gerät wechseln. Wenn Sie das Telefon wechseln...
iPad spinnt durch ohne Grund: Hallo, ich habe eine Problem mit meinem iPad. Wenn ich in einer App bin, schließt das iPad die App und dann ist der Bildschirm schwarz mit einem...
Automatisches Starten einer App nach Entsperren des iPad: Hallo zusammen, ich möchte gern mein iPad als Smart Home Monitor verwenden. Dafür soll das iPad nach dem Entsperren die Tuya-App starten, damit...
Welches iPad wäre von Vorteil?: Hallo allerseits! Ich wollte mir schon seit einiger Zeit ein iPad zulegen, bin mir aber nicht sicher, welches. Ich denke darüber nach, mir eines...
iPad kann kein neues Postfach erstellen: Auch beim iPhone SE mit der iOS-Version 16.7 kann ich kein neues Gmx Postfach eröffnen [Betreff vom Moderator bearbeitet] 255502085
iPad fährt hoch schließt aber Hochfahren nicht ab: I Pad 2 Generation startet neu , aber die Kapazität des Akkus reicht nicht aus um komplett neu zu starten,obwohl es am laden ist.Dadurch wird das...
Zurück
Oben