iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig, jedoch mehrfach stündlich die Mobilfunkverbindung

Diskutiere, iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig, jedoch mehrfach stündlich die Mobilfunkverbindung in iPhone Zubehör forum; Moin, mein iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig, jedoch mehrfach stündlich die...
H
h.
User
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #1
Moin,

mein iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig, jedoch mehrfach stündlich die Mobilfunkverbindung.

Habe es auch schon mit der SIM meiner Frau versucht, gleiches Problem.

Sie hat ebenfalls ein iPhone 13 Pro, dort tritt das Problem nicht auf.

Mir ist das Handy auch weder runtergefallen noch sonst was. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen brachte ebenfalls keine Verbesserung. Bin Ratlos.

Jemand eine Idee was ich machen könnte? Würde eine eSIM (nutze noch eine physikalische SIM) das Problem ggf. beheben? Oder kann ich die iOS Updates irgendwie rückgängig machen?

Danke Euch im Voraus für Eure Ideen

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Wenn du nach bewährten Lösungen und Anleitungen suchst, sind diese Artikel empfehlenswert:
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #2
Hallo,

gerne helfe ich dir hier weiter. Du schreibst, deine Frau habe das gleiche iPhone wie, bei ihr passiere das Problem jedoch nicht. Ich würde sagen, dass das ein Indiz für eine Fehlfunktion deines iPhones sein könnte.

Gehe bitte wie folgt vor: Zunächst mach einen erzwungenen Neustart deines iPhones:

Neustart des iPhone erzwingen - Apple Support (DE)

Prüfe dann, ob das Problem weiter besteht. Führe das neuste Update aus. Seit wenigen Stunden ist iOS 17.3.1 veröffentlicht. Sollte das Problem weiterhin bestehen, vereinbare einen Termin an der Genius Bar im nächsten Apple Store, dort kann dein iPhone geprüft werden. Sollte sich ein technischer Fehler herausstellen, kann dir ein Kostenvoranschlag gemacht werden.

LG, Dutchman
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #3
Hallo hleb1981,

Es tut mir leid zu hören, dass du Probleme mit der Mobilfunkverbindung deines iPhone 13 Pro hast. Hier sind einige Schritte, die du ausprobieren kannst, um das Problem möglicherweise zu beheben:

  1. iOS-Update überprüfen: Überprüfe, ob ein neues iOS-Update verfügbar ist und installiere es gegebenenfalls. Manchmal enthalten Updates Fehlerkorrekturen, die bekannte Probleme beheben können.
  2. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen: Du hast bereits die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt, was ein guter erster Schritt ist. Versuche es erneut, indem du zu "Einstellungen" > "Allgemein" > "Zurücksetzen" gehst und "Netzwerkeinstellungen zurücksetzen" auswählst. Beachte jedoch, dass dies deine WLAN-Passwörter und andere Netzwerkeinstellungen löscht.
  3. Neustart des iPhones: Versuche, dein iPhone neu zu starten, indem du es ausschaltest und dann wieder einschaltest. Halte dazu die Seitentaste und eine der Lautstärketasten gedrückt, bis der Schieberegler zum Ausschalten angezeigt wird.
  4. Überprüfung der SIM-Karte: Stelle sicher, dass die physische SIM-Karte ordnungsgemäß eingesetzt ist und keine sichtbaren Schäden aufweist. Möglicherweise möchtest du auch versuchen, die SIM-Karte in ein anderes Gerät einzusetzen, um festzustellen, ob das Problem beim iPhone oder bei der SIM-Karte liegt.
  5. Kontakt zum Mobilfunkanbieter: Wenn das Problem weiterhin besteht, ist es möglicherweise sinnvoll, sich an deinen Mobilfunkanbieter zu wenden. Sie können überprüfen, ob es Netzwerkprobleme in deiner Region gibt oder ob es spezifische Probleme mit deinem Konto oder deiner SIM-Karte gibt.
  6. eSIM nutzen: Wenn dein Mobilfunkanbieter eSIM unterstützt, könntest du versuchen, deine physische SIM-Karte durch eine eSIM zu ersetzen. Dies könnte das Problem möglicherweise beheben, da die eSIM eine andere Technologie verwendet.
  7. Kontakt zu Apple Support: Wenn alle anderen Maßnahmen fehlschlagen, ist es ratsam, sich an den Apple Support zu wenden. Sie können weitergehende Diagnosen durchführen und möglicherweise Lösungen anbieten oder das Gerät bei Bedarf reparieren.

Ich hoffe, einer dieser Schritte hilft dir dabei, das Problem mit der Mobilfunkverbindung deines iPhone 13 Pro zu lösen.

Viel Erfolg!

Lieben Gruß

AntonBernad
 
  • Ersteller
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #4
Eigentlich schließe ich den Mobilfunkanbieter aus, da meine Frau identischen Anbieter, gleiches Handymodell aber nicht die Probleme hat. Zudem funktioniert meine SIM Karte in Ihrem Handy problemlos.

Meint Ihr eine eSIM Karte könnte das Problem wirklich beheben? Habe mal nachgeschaut, kostet 15€ bei meinem Anbieter, würde ich ja glatt investieren wenn damit Abhilfe geschaffen wird. :p
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #6
Eine neue Sim-Karte sollte kostenlos sein.

Hardware Schäden durch ein Update würde ich ausschließen.

Ich würde systematisch

  1. den Gerätespeicher überprüfen (zirka 6% sollten frei sein)
  2. das Gerät aus- und wieder einschalten, einen Neustart erzwingen und
  3. das Gerät in der Genius Bar des nächsten Apple Stores checken lassen.
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #7
Nach deinem Test kann man ein Problem mit dem Anbieter oder der Simkarte zu 100% ausschließen.

Wie lange genau ist denn dann die Verbindung weg?

Reicht der Zeitraum um dann zuverlässig *#06# beim Telefon einzutippen? Kommt die IMEI, oder kommt nichts?

Es muss natürlich genau dann passieren, wenn auch keine Verbindung möglich ist.

Wenn die IMEI stehts kommen sollte, tippe ich auf eine nun defekten Lötverbindung zwischen den Boardhälften.

Kommt die IMEI nicht, liegt ein ähnliches Problem am Baseband vor.

Ein Downgrade der Software ist nur über einen sehr kurzen Zeitraum machbar und würde dir auf keinen Fall helfen. Ausserdem benötigst du dafür ein Backup, welches vor dem Update erstellt wurde.

Dass eine E-Sim was ändert, ist nach meiner Meinung ausgeschlossen.

Das neue Update, wie von Dutchman empfohlen, ist natürlich einen Versuch wert.
 
  • Ersteller
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #8
Habe *#06# nun getestet, IMEI wird angezeigt.

Habe hier im Forum gesehen das wohl mehrere Leute ein ähnliches Problem haben, daher kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen das bei allen auf einmal Lötstellen kaputt sind.

Werde nachher das neue iOS laden, bin jedoch wenig optimistisch.

danke Euch allen für die bisherige Unterstützung
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #9
Wennn der Fehler bei gleichen Modellen gehäuft nach dem Update auftritt, ja dann bin ich deiner Meinung.

Jedoch treten Hardwareschäden leider auch gehäuft durch ein Update auf.

Falls es ein Softwareproblem ist, hoffe wir das Update hilft.

Ansonsten bleibt dir nur Daten sichern und das Gerät zurücksetzen, ohne Daten dann testen.
 
  • Ersteller
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #10
Kurze Rückmeldung. iOS Update hilft nicht.

Das Hardwareschäden nach einem Update auftreten kann ja auch nicht im Sinne des Erfinders sein?!?

Da ich keine Garantie mehr habe hafte ich also für das Update?!?
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #11
...grundsätzlich ist es deine freiwillige Entscheidung, wenn du ein update ausführst. Nimmt das gerät Schaden, bleibt es dein Anliegen, kein Hersteller kommt dafür auf.

Ich denke aber nicht, dass ein update für die Fehlfunktion verantwortlich ist. Geh doch mal in einen Apple Store und lass dein gerät prüfen. Dann muss nicht so viel gerätselt werden, was mit deinem Gerät los ist. Es wird geprüft, und du bist am ende schlauer. Und das alles kostenlos.
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #12
Hardwareschäden nach einem Update sind natürlich nicht gewollt. Aber eine Tatsache.

Hintergrund: Das Gerät wird bei einem Update so warm wie bei 95% der Anwender sonst im normalen Betrieb niemals. Der Grund: Das ganze System arbeitet für Minuten, oder auch länger mit Vollgas. Prozessor, Speicher usw. Vergleichbar mit einem extrem aufwändigen 3D-Spiel.

Lötverbindung die schon in der Produktion oder durch einen früheren Sturz nicht mehr die besten waren, können in der Situation versagen. Auch völlig intakte Lötverbindungen altern vorzeitig durch starke und ständige Temperaturwechsel (Wärmeausdehnung des Lötzinns).

Ein bekanntes Beispiel, die damalige XboX. Milllionen oder so von den Dinger sind dadurch ausgefallen.

Hier ein Link dazu: Xbox erklärt endlich die Wahrheit hinter dem Red Ring of Death

Ich denke der Tip von Dutchman ist im Moment das Beste, daran habe ich erst gar nicht gedacht.

Mal zum Applestore gehen. Die haben dort ja Diagnosemöglichkeiten, an die man selber leider nicht kommt.

Bin gespannt auf deine Rückmeldung.
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #13
Hallo iPhone-Doc,

erlaube mir, hier eine kleine Ergänzung, oder viel mehr eine Anmerkung zu hinterlassen. Grundsätzlich hast du recht, je größer die Temperaturschwankungen sind, desto wahrscheinlicher sind Ausfälle durch marode Lötstellen, egal, wie diese ursprünglich, eventuell auch fabrikationsbedingt oder durch Fallschäden provoziert, waren. Auch der Sache mit dem Blei im Lötzinn kann ich nur zustimmen. Die Flusseigenschaften des Zinns und damit letztlich auch das Verhalten bei Temperaturschwankungen waren bei bleihaltigem Zinn besser.

Jetzt aber das ABER: es sollte hier nicht der Eindruck entstehen, dass es generell ein hohes Risiko ist, seine Geräte upzudaten. Dass es bei der xBOX zu Problemen kam („Red Ring of Death“) lag an schnellen thermischen Schwankungen, denen diverse Anschlüsse in den Komponenten der Konsole unterlagen. Hier dürfte man davon ausgehen, dass ein Konstruktionsfehler vorlag.

Gehen wir also mal davon aus, dass das iPhone keinen solchen Fehler hat (was die wohl größere Wahrscheinlichkeit darstellt). Insofern halte ich das Update tatsächlich als eher unwahrscheinlich (aber nicht unmöglich) für den Fehler. Dennoch kann es bei jedem Gerät immer wieder nach langem Gebrauch zu Fehlern kommen. Letztlich wissen wir auch nicht, wie der Einzelne mit seinem Gerät umgeht und was er damit so alles angestellt hat.

LG, Dutchman
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #14
Da hast du natürlich recht, der Eindruck könnte für Mitleser entstehen. Da bin ich deiner Meinung, ein generelles oder gar hohes Risiko besteht gewiss nicht. Auch ist es kein iPhone-Problem. Die von mir beschriebene Problematik betriftt wenn schon sämtliche Smartphones auf der Welt gleichermaßen.

Sagen wir mal wenn das Gerät auch nur die geringste latente Neigung zu einem Schaden hat, wodurch auch immer (früherer Sturz, in der Produktion ist eine Lötverbindung ein paar Micrometer kleiner geraten, der Lötzinn wurde in der Produktion weniger gut durchgemischt, die Temperatur der Lötung war heute mal ein paar Grad kühler, das Gerät wurde in der Hosentasche hin und her gebogen, und und und), dann ist die Chance auf einen Ausfall beim nächsten Update höher als in den Tagen dazwischen. Ich denke mal das kann man ungefähr so stehen lassen.

Nach meiner Auffassung daher: Das Gerät wird im Alltag im Gebrauch bei mir so gut wie nie warm, hat ja kaum was zu tun. Beim Laden wird es jeden Tag leicht warm, man merkt es etwas, schätze mal 30 Grad (ich lade übrigens mit dem alten 5W-Netzteil, das Gerät wird weniger warm als mit 20W). Und da wird ja auch mehr der Akku warm und weniger die Platine. Der Lötzinn dehnt sich bei jeder Erwärmung leicht aus und schrumpft später wieder. Jedes Mal verliert eine gewissen Anzahl von Atomen die Verbindung zum den Kuperpads auf der Platine und den Chips und anderen Bauteilen. Jeden Tag mindestens 1x. Lötzinn ist im Gerät ja starr. Nun mache ich das Update. Der Prozessor rechnet alles was er hergibt um die Gigabytes an Daten möglichst schnell zu verarbeiten, der Ram und Flash-Speicher (NAND) ebenso. Dass der Prozessor in einem Computer am meisten Abwärme von allen Teilen produziert, ist ja kein Geheimnis. Zusätzlich wird viel Strom gebraucht, die Batterie erwärmt sich auch. Hab jetzt nicht die Dauer eines Updates im Kopf, 8 Minuten? Da nun die Platine selber am meisten Wärme produziert, wird die Kerntemperatur der Lötverbindungen deutlich höher sein, als im Alltag. Schätzen wir mal 50 Grad, vielleicht noch mehr. Der Lötzinn dehnt sich stärker aus als sonst, zieht sich später wieder zusammen, mehr Atome verlieren die Verbindung, die Gefahr für einen totalen Kontakverlust ist jetzt höher als sonst (auch als kalte Lötstelle bekannt). Je nach späterer Temperatur kann dann evtl. kurzzeitig auch wieder Kontakt bestehen (das Problem ist ab und zu wieder weg). Das hängt davon ab, wie groß der entstandene Spalt ist, also ob eine bestimmte Erwärmung ausreicht um das Material weit genug auszudehnen. Das Gerät altert also bei jeder besonders starken Erwärmung der Platine eine großes Stück mehr als im Alltag. Und schon haben wir die Fehlfunktion direkt nach dem Update. Warscheinlich hat eine halbe Stunde 3D-Hightechgaming den selben Effekt, ich kann es nur schätzen.

Können auch völlig intakte Lötverbindungen irgendwann versagen? Bestimmt, nach meiner Vermutung. Auf atomarer Ebene gesehen unterscheidet sich eh jede Lötverbindung auf diesem Planet von jeder anderen, ebenso wie keine Schneeflocke die es je in der Erdgeschichte gab, ein anderen gleicht. Das bestimmt dann wohl der reine, nicht messbare Zufall, wie in der Quantenphysik (also auf der subatomaren Ebene).

Natürlich kann ein Gerät trotzdem theoretisch jeden Tag durch diese Fehler ausfallen, was ja auch passiert. Nur meine Sicht der Warscheinlichkeit habe ich oben beschrieben.

Die Moral der Geschichte für mich: Keine Panik, falls der Hersteller nicht helfen kann oder mag (ausser mit einem Austauschgerät für 600+€), dafür gibts die freien Werkstätten wie mich, die die meisten solcher Probleme in einer Stunde lösen, und der Kram hält wieder ne ganze Weile, meistens Jahre.

Aktuelle Themen aus dem Forum dazu, zum durchlesen:

iPhone 12 findet nach Update auf iOS 17.3… - Apple Community

Ständiger Neustart des iPhone seit Update… - Apple Community

Natürlich gäbe es noch viele weitere Beispiele schon alleine hier im Forum.

Und beim Thema XboX hast natürlich auch recht, das war jetzt ein Extrembeispiel von mir um die Alterung durch Temperaturschwankungen zu verdeutlichen. Das Ding ist durch die miese Konstruktion sozusagen im Zeitraffer gealtert. Das kann man (zum Glück) nicht direkt auf die iPhones übertragen. Nur das Prizip der alternden Lötverbindungen ist das selbe. So eine neuere Xbox (ohne Konstruktionsfehler) wird sicher auch keine 20 Jahre alt, wenn die jeden Tag läuft. Ein iPhone warscheinlich auch nicht, ausser es liegt davon die meisten Jahre bei relativ konstanter Temperatur ungenutzt rum. Ein altes Super Nintendo schon, da sind aber auch die Lötverbindungen geschätzt 50-100x massiger als im Handy und der Prozessoer hat 5Mhz oder so.
 
  • Ersteller
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #15
Was haltet ihr denn von der Idee mit der eSIM? Oder ist das Sinnlos?
 
  • iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig...
  • #16
d‘Accord da bin ich ganz bei dir!

LG, Dutchman
 
Thema: iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig, jedoch mehrfach stündlich die Mobilfunkverbindung

Similar threads: iPhone 13 Pro verliert nach Update kurzzeitig, jedoch mehrfach stündlich die Mobilfunkverbindung

iPhone 7 verliert bei Überprüfung des Updates die Verbindung zum Internet: iPhone verliert bei Überprüfung des Updates die Verbindung zum Internet Mein IPhone 7 läd das Update 15.7.2 herunter bereitet das Update vor aber...
iPhone verliert nach dem letzten Update iOS 15.7 ständig die Face ID Funktion: iPhone 12 verliert nach Update IOS 15.7 Ständig seine Face ID Funktion.Erneutes Installieren bringt keine bzw.nur kurze Abhilfe 254268269
Die Remote App funktioniert seit dem Update nicht mehr zuverlässig. Ständig verliert das iPhone die Verbindung zur Apple TV: Wieso funktioniert die App nicht mehr? 253711854
iPhone verliert seit gestern immer wieder das Netz: Seit gestern verliert mein iPhone SE immer wieder das Netz. Modem wurde neu gestartet,ebenso iPhone . [Betreff vom Moderator bearbeitet] 255478789

iPhone 12 verliert Mobile Daten

in iPhone Allgemein
iPhone 12 verliert Mobile Daten: Hallo. wie bereits vor einiger Zeit in den USA, so habe ich seit längerem auch das Problem, dass die Mobilfunkverbindung bei meinem iPhone 12...
iPhone verliert beim Ein-und Ausschalten einen Teil der Akku-Ladung: Wenn ich mein Handy aus und wieder einschalte verliere ich jedes Mal 1% Akku. wie kann ich das Problem beheben? [Betreff vom Moderator...
Zurück
Oben