Lösche Twitter-Daten oder zahle 42.000 $/Monat, sagt das Unternehmen den Akademikern

Diskutiere, Lösche Twitter-Daten oder zahle 42.000 $/Monat, sagt das Unternehmen den Akademikern in iPhone News forum; Akademiker wurden aufgefordert, Twitter-Daten, die für Forschungszwecke verwendet werden, zu...
  • Lösche Twitter-Daten oder zahle 42.000...
Akademiker wurden aufgefordert, Twitter-Daten, die für Forschungszwecke verwendet werden, zu löschen, es sei denn, sie melden sich für einen API-Zugang an, der 42.000 Dollar pro Monat kostet ..


loesche-twitter-daten-oder-zahle-42000-monat.png


Hintergrund


Akademische Forscher nutzen seit langem Twitter-Feeds, um z. B. die Verbreitung von Fehlinformationen und Hassreden und deren Auswirkungen auf die Offline-Welt zu analysieren.

Um dies zu erleichtern, stellte Twitter eine API (Application Programming Interface) namens Decahose zur Verfügung. Damit wurde ein Massendaten-Feed bereitgestellt, der täglich zufällig 10 % aller Twitter-Posts repräsentierte. Der Zugang dazu war entweder kostenlos oder kostete nur 200 Dollar pro Monat.

Letzten Monat beschloss Twitter jedoch, den Zugang zu all seinen APIs zu sperren, wenn die Nutzer keine Gebühren zwischen 100 $/Monat und 42.000 $/Monat entrichten. Die erste Auswirkung davon war, dass alle Twitter-Apps von Drittanbietern wie Tweetbot und Twitterific nicht mehr funktionieren. Eine noch schwerwiegendere Auswirkung war die Unterbrechung von Notfallwarnsystemen.

Twitter teilte dann den Universitäten und Hochschulen mit, dass sie den Zugang zur Decahose verlieren würden, wenn sie nicht zahlten, was ein API-Abonnement auf "Unternehmensebene" mit 42.000 $/Monat erfordern würde. Dies ist für Forscher völlig unerschwinglich.

Akademiker müssen historische Twitter-Daten löschen


Heute erfahren wir, dass Forscher nicht nur den Zugang zu laufenden Daten verlieren, sondern auch Twitter-Daten löschen müssen, die vor der Einführung der kostenpflichtigen API erhoben wurden. Der Independent berichtet.

Akademischen Forschern wurde eine Frist bis zum Ende des Monats gesetzt, um Daten zu löschen, die sie im Rahmen historischer Verträge zur Untersuchung von Twitter erhalten haben, es sei denn, sie zahlen einen neuen Vertrag über 42.000 Dollar pro Monat - eine Forderung, die man als "das Big-Data-Äquivalent zur Bücherverbrennung" bezeichnete [...] In einer E-Mail, die von i eingesehen wurde, heißt es, dass Forscher, die den neuen Vertrag nicht unterzeichnen, "alle Twitter-Daten löschen müssen, die in Ihren Systemen gespeichert und zwischengespeichert sind". Die Forscher werden aufgefordert, Screenshots zu posten, "die den Nachweis der Löschung zeigen". Die Änderungen an der Twitter-API haben katastrophale Auswirkungen auf unsere Forschung über die Verbreitung von Desinformation und deren Schäden, die Manipulation sozialer Medien und die Anfälligkeit von Menschen und Plattformen für Online-Missbrauch", sagte Filippo Menczer, Direktor des Observatory on Social Media an der Indiana University [...] Twitter macht es unmöglich, genau die Forschung durchzuführen, die die Welt über die Risiken und Pathologien sozialer Medien alarmiert hat", sagte Menczer.
Einige Forscher haben gesagt, dass sie ihre Arbeit aufgeben müssen, während andere planen, Daten auf inoffiziellem Weg zu sammeln - ein viel schwierigerer und weniger zuverlässiger Ansatz.

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Diese Lösungen und Anleitungen können dich bei der Umsetzung unterstützen:
Thema: Lösche Twitter-Daten oder zahle 42.000 $/Monat, sagt das Unternehmen den Akademikern

Similar threads: Lösche Twitter-Daten oder zahle 42.000 $/Monat, sagt das Unternehmen den Akademikern

Automatisches Löschen von Emails über ein iPhone: Hello, ich kriege von meinen Emailanbieter immer wieder Hinweise, dass über 50 Emails gelöscht wurden. Ich habe aber keine Löschung vorgenommen...
MacBook Air will nicht mehr starten nach Löschen der Festplatte: Hallo ich habe mir vor kurzem ein neuen mac gekauft und wollte daher mein altes Macbook Air 2017 zurücksetzen und habe daher mit dem Befehl cmd+r...
Löschen von Fotos auf dem iPhone SE nicht möglich: Hey, ich habe ein iPhone SE 3Gen. Nach der Synchronisation meiner Fotos mit dem iMac habe ich nun Duplikate und ca. 5000 Aufnahmen, die ich nicht...
Ein gestohlenes iPhone aus der iCloud löschen ohne das Backup zu verlieren: Mein iPhone wurde geklaut. Wenn ich nun über die i Cloud das Gerät lösche, ist dann mein letztes Backup auch weg? [Betreff vom Moderator...
Safari-Tabs löschen sich nicht allein: Hallo, obwohl ich angegeben habe, dass sich die geöffneten Tabs nach einem Tag automatisch löschen sollen, passiert das nicht. Kann mir jemand...
Fotos vom iPhone löschen: Fotos vom Handy löschen, aber auf dem I MAC UND DEM IPAD behalten. Ich habe das iPhone 13 mini. [Vom Moderator bearbeitet] 255662170
Zurück
Oben