Anleitung Über Datenschutz und Standortdienste in iOS und iPadOS

Diskutiere, Über Datenschutz und Standortdienste in iOS und iPadOS in iPhone Anleitungen forum; Hier erfährst du, wie du mit den Datenschutzeinstellungen und den Ortungsdiensten deine...
  • Über Datenschutz und Standortdienste in iOS...
Hier erfährst du, wie du mit den Datenschutzeinstellungen und den Ortungsdiensten deine persönlichen Daten auf deinem iPhone, iPad und iPod touch schützen kannst.

Ueber-datenschutz-und-standortdienste-in-ios-und.png


Datenschutz-Einstellungen


Mit den Datenschutzeinstellungen in iOS und iPadOS kannst du steuern, welche Apps Zugriff auf die auf deinem Gerät gespeicherten Informationen haben. Du kannst zum Beispiel einer Social-Networking-App erlauben, deine Kamera zu verwenden, damit du Bilder aufnehmen und zu dieser App hochladen kannst. Sie können auch Zugriff auf Ihre Kontakte gewähren, damit eine Messaging-App alle Freunde finden kann, die bereits dieselbe App verwenden.

Unter Einstellungen > Datenschutz können Sie sehen, welchen Apps Sie den Zugriff auf bestimmte Informationen erlaubt haben, und den Zugriff für die Zukunft gewähren oder widerrufen. Dies umfasst den Zugriff auf:

  • Standortdienste
  • Kontakte
  • Kalender
  • Mahnungen
  • Fotos
  • Bluetooth
  • Mikrofon
  • Spracherkennungsfunktion
  • Kamera
  • Gesundheit
  • HomeKit
  • Medien und Apple Music
  • Forschung
  • Dateien und Ordner
  • Bewegung und Fitness

Auf Ihrem Gerät können Sie einen Datentyp aus dieser Liste auswählen, um zu sehen, welche Apps um die Erlaubnis zur Nutzung dieser Daten gebeten haben. Eine App wird erst dann in der Liste angezeigt, wenn sie um Erlaubnis zur Nutzung Ihrer Daten bittet. Sie können jeder App, die um Zugriff auf Daten gebeten hat, die Erlaubnis hinzufügen oder entziehen. Eine App kann den Datentyp in der Einstellung nur verwenden, wenn Sie der App die Erlaubnis erteilt haben.

Wenn Sie sich bei iCloud anmelden, wird Apps standardmäßig Zugriff auf iCloud Drive gewährt. Sie können die Apps, die iCloud verwenden dürfen, auch unter iCloud in den Einstellungen anzeigen und verwalten.

Wenn du Apps oder Websites von Drittanbietern erlaubst, deine Daten oder deinen aktuellen Standort zu verwenden, unterliegst du deren Bedingungen, Datenschutzrichtlinien und Praktiken. Sie sollten die Bedingungen, Datenschutzrichtlinien und Praktiken der Apps und Websites lesen, um zu verstehen, wie sie Ihren Standort und andere Informationen verwenden. Informationen, die Apple sammelt, werden in Übereinstimmung mit der Apple-Datenschutzrichtlinie behandelt.




Wie Ihr Gerät die Standortdienste nutzt


Mit Ihrer Erlaubnis erlauben die Standortdienste Apps und Websites (einschließlich Karten, Kamera, Wetter und anderen Apps), Informationen aus Mobilfunk1, Wi-Fi2, Global Positioning System (GPS)3 -Netzwerken und Bluetooth4 zu verwenden, um Ihren ungefähren Standort5 zu bestimmen.

Apps, die Ihren Standort auf dem Bildschirm anzeigen können, z. B. Maps, zeigen Ihren aktuellen (ungefähren) Standort mit einer blauen Markierung an. Wenn Ihr Standort in Maps nicht genau bestimmt werden kann, sehen Sie einen blauen Kreis um die Markierung. Die Größe des Kreises zeigt an, wie genau Ihr Standort bestimmt werden kann - je kleiner der Kreis, desto höher die Genauigkeit. Wenn die Standortdienste aktiv sind, wird in der Statusleiste ein schwarzes oder weißes Pfeilsymbol angezeigt.

Karten, Wegbeschreibungen und standortbezogene Apps sind auf Datendienste angewiesen. Diese Datendienste können sich ändern und sind möglicherweise nicht in allen geografischen Gebieten verfügbar, so dass Karten, Wegbeschreibungen oder ortsbezogene Informationen möglicherweise nicht verfügbar, ungenau oder unvollständig sind. Vergleichen Sie die auf dem Gerät bereitgestellten Informationen mit Ihrer Umgebung und halten Sie sich an die Hinweisschilder, um Unstimmigkeiten zu klären.

Erfahren Sie mehr über Standortdienste und Datenschutz.




Geben Sie Apps die Erlaubnis, Ihren Standort zu verwenden

Wenn eine App zum ersten Mal versucht, auf Ihren Standort zuzugreifen, muss sie Sie um Erlaubnis bitten. Es wird eine Aufforderung angezeigt, in der erklärt wird, welche App um die Erlaubnis zur Verwendung Ihres Standorts bittet, sowie der Grund des App-Entwicklers für die Anfrage.

standortdienste-ein-oder-ausschalten-1.jpg

Einige Apps bitten nur dann um die Nutzung Ihres Standorts, wenn die App in Gebrauch ist. Eine App gilt als "in Gebrauch", wenn Sie sie aktiv im Vordergrund verwenden, oder wenn sie den Standort im Hintergrund verwendet; in diesem Fall wird eine blaue Pille in Ihrer Statusleiste angezeigt.
Wenn Sie einer App die Berechtigung "Während der Verwendung" erteilen, kann die App Sie um die Erlaubnis bitten, Ihren Standort zu verwenden, wenn sie sich im Hintergrund befindet.
Wenn Sie einer App erlauben, Ihren Standort im Hintergrund zu verwenden, wird Ihr Gerät Sie von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass eine App Ihren Standort verwendet, und diese Standorte auf einer Karte anzeigen. Sie werden auch gefragt, ob Sie der App weiterhin erlauben möchten, Ihren Standort im Hintergrund zu verwenden.

ios13-iphone-xs-app-using-location-in-background.jpg

Unter iOS 13 und iPadOS 13 können Sie auf "Einmalig zulassen" tippen, um einer App den Zugriff auf die Standortdienstdaten nur für eine Sitzung zu erlauben (Einmalig). Wenn du die App schließt und dann wieder öffnest und sie erneut versucht, auf deinen Standort zuzugreifen, wird sie dich erneut um Erlaubnis bitten. Apps verwenden Ihren Standort erst dann, wenn sie um Ihre Erlaubnis gebeten haben und Sie diese erteilen.
Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern und Ihre Einstellungen unter Einstellungen < Datenschutz < Standortdienste aktualisieren.



Standortdienste ein- oder ausschalten

Sie können die Standortdienste unter Einstellungen > Datenschutz > Standortdienste ein- oder ausschalten. Sie können die Standortdienste entweder während des Setup-Assistenten oder später über die Einstellung Standortdienste einschalten. Sie können individuell festlegen, welche Anwendungen und Systemdienste Zugriff auf die Daten der Standortdienste haben. Wenn die Ortungsdienste ausgeschaltet sind, können Apps weder im Vorder- noch im Hintergrund Ihren Standort verwenden. Dadurch wird die Leistung verschiedener Apple- und Drittanbieter-Apps eingeschränkt.
Wenn Sie alle Ihre Standorteinstellungen auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, gehen Sie zu Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen und tippen Sie auf Standort und Datenschutz zurücksetzen. Wenn Ihre Standort- und Datenschutzeinstellungen zurückgesetzt sind, verwenden Apps Ihren Standort nicht mehr, bis Sie ihnen die Erlaubnis dazu erteilen.

Ueber-datenschutz-und-standortdienste-in-ios-und-3.png

Einstellungen > Datenschutz > Standortdienste.

Ueber-datenschutz-und-standortdienste-in-ios-und-4.png

Einstellungen > Datenschutz > Standortdienste > Systemdienste.



Verbessern der GPS-Genauigkeit


Die GPS-Genauigkeit hängt von der Anzahl der sichtbaren GPS-Satelliten ab. Die Ortung aller sichtbaren Satelliten kann mehrere Minuten dauern, wobei die Genauigkeit mit der Zeit allmählich zunimmt. So verbessern Sie die GPS-Genauigkeit:

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie Datum, Uhrzeit und Zeitzone auf dem Gerät unter Einstellungen > Allgemein > Datum und Uhrzeit richtig eingestellt haben. Wenn möglich, verwenden Sie die Option Automatisch einstellen.
  • Achten Sie auf eine freie Sicht in mehrere Richtungen. Wände, Fahrzeugdächer, hohe Gebäude, Berge und andere Hindernisse können die Sichtlinie zu den GPS-Satelliten blockieren. In diesem Fall verwendet Ihr Gerät Wi-Fi oder Mobilfunknetze, um Ihre Position zu bestimmen, bis die GPS-Satelliten wieder sichtbar sind.




Crowd-gestützte Wi-Fi- und Mobilfunk-Standortdienste


Wenn die Ortungsdienste aktiviert sind, sendet Ihr Gerät in regelmäßigen Abständen die mit Geo-Tags versehenen Standorte von Wi-Fi-Hotspots und Mobilfunkmasten in der Nähe an Apple, um die von Apple bereitgestellte Datenbank mit den Standorten von Wi-Fi-Hotspots und Mobilfunkmasten zu ergänzen. Wenn Sie unterwegs sind (z. B. in einem Auto) und die Ortungsdienste aktiviert sind, sendet ein GPS-fähiges iOS-Gerät auch regelmäßig GPS-Standorte, Reisegeschwindigkeit und Luftdruckdaten an Apple, um die von Apple erstellten Datenbanken für den Straßenverkehr und den Luftdruck in Innenräumen zu erweitern. Die von Apple gesammelten Standortdaten werden verschlüsselt gespeichert und lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu.




Über Bluetooth, Daten und Standortdienste


Mit iOS 13 und iPadOS 13 muss eine App um Erlaubnis bitten, um Bluetooth-Funktionen zu nutzen, außer um Audio an ein Bluetooth-Gerät abzuspielen, wofür keine Erlaubnis erforderlich ist. Du kannst die Bluetooth-Berechtigungen deines Geräts unter Einstellungen > Datenschutz > Bluetooth ändern.




Über Ihren Standort bei Notrufen


Aus Sicherheitsgründen können die Standortinformationen Ihres iPhone verwendet werden, wenn Sie einen Notruf absetzen, um die Einsatzkräfte zu unterstützen, unabhängig davon, ob Sie die Standortdienste aktivieren.




Weitere Infos


  • Weitere Informationen über die Verwendung der Ortungsdienste zum Verfolgen Ihres Standorts in Maps und anderen Programmen finden Sie im Benutzerhandbuch zu Ihrem Produkt.
  • Erfahren Sie mehr über Apple und den Datenschutz.

1. iPad (Wi-Fi + Cellular-Modelle): Vergewissern Sie sich, dass die Option "Mobilfunkdaten" unter "Einstellungen" > "Mobilfunk" > "Mobilfunkdaten" aktiviert ist, auch wenn Sie keinen Datentarif für ein Mobilfunknetz abonniert haben. Dadurch kann sich Ihr Gerät anhand von Netzzeit und Standortinformationen genauer kalibrieren. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, eine SIM-PIN zu deaktivieren. 2. iOS- und iPadOS-Geräte, die auf dem chinesischen Festland und in Deutschland verkauft werden, verwenden möglicherweise den Begriff Wireless LAN (WLAN) anstelle von Wi-Fi. 3. GPS ist bei iPhone und iPad Wi-Fi + Cellular Modellen verfügbar. 4. Bluetooth interagiert mit iBeacons, um eine Möglichkeit zu bieten, Bereiche zu schaffen und zu überwachen, die bestimmte identifizierende Informationen anzeigen. 5. iOS- und iPadOS-Geräte ohne Mobilfunkverbindung verwenden nur Wi-Fi für die Standortdienste (wenn ein Wi-Fi-Netzwerk verfügbar ist). Einige Apps von Drittanbietern benötigen eine Wi-Fi-Verbindung für die Gebietsüberwachung. Wenn ein Gerät mit einem Passcode gesperrt ist, kann diese Funktion eingeschränkt oder ungenau sein.

Informationen über Produkte, die nicht von Apple hergestellt werden, oder über unabhängige Websites, die nicht von Apple kontrolliert oder getestet werden, werden ohne Empfehlung oder Befürwortung bereitgestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, die Leistung oder die Verwendung von Websites oder Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit von Websites Dritter ab. Wenden Sie sich für weitere Informationen an den jeweiligen Anbieter.

Veröffentlichungsdatum: Februar 01, 2022

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Diese Lösungen und Anleitungen können dich bei der Umsetzung unterstützen:
Thema: Über Datenschutz und Standortdienste in iOS und iPadOS

Similar threads: Über Datenschutz und Standortdienste in iOS und iPadOS

Zuckerbergs KI-Ankündigung wirft "Red Flags" in Sachen Datenschutz und Toxizität auf: Die KI-Ankündigung vonMeta-CEOMark Zuckerberg hat große Bedenken ausgelöst, nachdem er sagte, dass das Unternehmen über mehr Nutzerdaten verfügt...
Ändern der Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen des iPhone: Das iPhone-Betriebssystem (iOS) leistet hervorragende Arbeit, wenn es um den Datenschutz geht. Ohne Ihre Zustimmung können Apps nicht auf Ihre...
Security Bite: Nutzen Sie diese iPhone Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen in iOS 17.3, mehr: Letzte Woche habe ich in Security Bite eine Schwachstelle in Stolen Device Protection, einer neu hinzugefügten Sicherheitsfunktion in iOS 17.3...
Eine Einschulung in Sicherheit und Datenschutz des iMac bekommen: Hi, bin neu hier, könnte einer von Euch mal eine private Einschulung machen? mit Schwerpunkt auf Datenschutz und Sicherheit, wie man das Privat...
iTunes (Windows) verhindert die Aktivierung von "Erweiterter Datenschutz": Hallo! Ich möchte für meinen iCloud-Account den "Erweiterten Datenschutz" aktivieren. Sobald ich die Option auf dem iPad anwähle, bekomme ich...
Systemsteuerung hält sich bei Datenschutz und Sicherheit auf: Ich habe auf meinem MacBook und meinem i Mac ein downgrade auf Monterey durchgeführt. ( Wegen meiner Audiointerfaces ........laufen beide auf...
Zurück
Oben