Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024

Diskutiere, Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024 in MacBook Forum forum; Was ist der Leistungsunterschied beim MacBook Pro zwischen den Baujahren 2023 zu 2024? Gruß...
S
S.
User
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #1
Was ist der Leistungsunterschied beim MacBook Pro zwischen den Baujahren 2023 zu 2024?

Gruß

Sven


 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Folgende Anleitungen sind nützlich und könnten dir bei der Bewältigung des Problems helfen:
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #2
Guten Abend Sven

ein Vergleich ist vor Erscheinen nur spekulativ möglich, welches in diesem Forum nicht erwünscht ist.

Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024


Beste Grüße & viel Erfolg!

Apple Support ○ Hotline: Tel.: 0800 6645 451 (DE) ○ 0800 220325 (AT) ○ 0800 00 1853 (CH)
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #3
Für 2023 gibt es 2 unterschiedliche Modellreihen: Vom Jahresanfang mit M2 Prozessoren, vom Herbst mit M3.

Ohne mich in den Details auszukennen, sind Unterschiede eine allgemeine Leistungssteigerung der Prozessorkerne des M3 ggü. dem M2. Außerdem unterstützt die M3 GPU hardwareseitig Ray Tracing. Es wurden die normalen, die Pro und die Max -Varianten neu abgestuft, so dass man speziell die M2/3 Pro-Modelle nicht 1:1 gegenüberstellen sollte.

Alles weitere findest du in den Mitschnitten der Keynotes, und mit der Vergleichsfunktion auf der Apple Webseite, sowie der einschlägigen Fachpresse.

Ob sich der Prozessor überhaupt auswirkt, hängt stark davon ab, wozu du das MacBook benutzt. In den allermeisten Anwendungsfällen wird es keinen Unterschied machen, oder nur einen marginalen. Alle Mx sind "crazy fast" - eine eindeutige Aussage gibt es nur bezüglich der vorherigen Intel-Macs: Da lohnt sich der Neukauf immer.

Ob es 2024 neue MacBooks gibt, ist reine Spekulation.

Ansonsten gilt die einfache Regel: Wenn du einen neuen Mac brauchst, kaufe ihn, egal wann. Wenn du ihn nicht brauchst, mach, was du willst. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, wirf eine Münze.
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #4
… da triffst du wohl den Kern mit deiner Aussage. Was ich an dieser Frage des TO jedoch grundsätzlich nicht verstehe ist, warum der TO nicht einfach die technischen Daten der beiden MacBooks aufruft und miteinander selbstständig vergleicht. Das ist relativ simpel und sollte hier niemanden überfordern. Des Weiteren gibt es unzählige Videos in YouTube, die kann man sich anschauen, hier werden sämtliche MacBooks immer wieder kreuz und quer miteinander verglichen und die Leistungsunterschiede dargestellt.
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #5
Es gibt kein 2024 veröffentlichtes MacBook Pro. Es gibt die von mir bereits beschrieben zwei Modellreihen, die 2023 erschienen sind. Die erste mit M2, die zweite mit M3.

Klar werden die mit M2 heute günstiger angeboten als die mit M3.

Wenn dein aktuelles MacBook 12 Jahre alt ist, wird JEDES Mx MacBook deine Anwendungsfälle mit links abdecken, schon ein Basis-M1 ist zigfach leistungsfähiger.

Prognosen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen. Mir erscheint deine Konfiguration sehr zukunftssicher.

Schau ruhig auch mal bei Apple selbst vorbei. Im Refurbished Bereich des Online-Stores findest du günstige Angebote. Die Geräte sind absolut neuwertig und oft ein gutes Stück günstiger.
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #6
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #7
Bevor sich der TO nicht mal outet und mitteilt, was er vorhat, ist das alles Stochern im Nebel…
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #8
Es gibt mehrere Macbook Pro-Modelle aus diesen Modelljahren. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Optionen zur eigenen Konfiguration.

Was ist der Grund für die Frage ?

Wofür/wie willst du das Gerät einsetzen ?

Welches Modell ist gemeint ? Etwas genauer wirst du schon werden müssen.

Die unterschiedlichen Baureihen können übrigens im Online-Store direkt verglichen werden.
 
  • Ersteller
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #9
Hallo an alle,

verstehe das ich da wohl zu knapp gefragt hatte. Hier mein Hintergrund:

Möchte mir gern ein neues MackBook Pro zulegen, da mein jetziges 12 Jahre alt ist und nicht mehr so schnell is gerade im 2 Monitor Betrieb.

Im Netz (hier Conrad) werden MacBook Pro's von 2023 deutlich preiswerter angeboten als das aktuelle 2024.

Interessiere mich für eins mit dem M3Pro Prozessor, 12-Core CPU, 18-Core GPU 36GB Ram, 16" Display und 512GB SSD.

In der Vergleichstabelle die Lechos genannt hatte steht für 2023 nur eins mit M2 Pro Prozessor drin, bei Conrad und Media Markt wird ein 2023 Modell mit M3Pro Prozessor angeboten.

Das Vergleichen der Leistungsdaten in einer Tabelle gibt für mich nicht wirklich wieder was das im Gebrauch wirklich bedeutet.

Gucke gerne Börse auf Stock3 die sehr viel Java Script für die Graphische Darstellung, gerne auf mehreren Monitoren, arbeite gerne in FreeCAD das auch recht Leistungshungrig ist. Auch möchte ich das nächste MacBook wieder so 10-12 Jahre nutzen. Es sollte also genügend Recourcen haben um in 12 Jahren noch brauchbar zu sein.

Meine Frage ist jetzt was ist der Leistungsunterschiedzwischen den oben genannten Modellen mit M3Pro Prozessor zwischen 2023 und 2024?

Gibts da Erfahrungen zwischen den beiden Jahren?

Gruß

Sven
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #10
Wesentliche Unterschiede erkenne ich nicht.

Abhängig von meinem konkreten Ziel würde ich mich an folgenden Faktoren orientieren:

  1. Preis
  2. Gewicht
  3. Speicher
  4. Prozessor
  5. gebraucht oder neu
  6. refurbished
Ich persönlich wähle immer ein kleines Gerät, das unterwegs wenig Platz weg nimmt.
 
  • Ersteller
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #11
Danke erstmal für detaillierte Antworten.

Meine nächste Frage zur Kaufentscheidung wäre:

Kann ich an einem MacBook Pro M3Pro mit einem "hama 00200133 USB-C-Hub, 12 Ports" mit 2 Monitoren angeschlossen, noch das MacBook Display als 3ten Monitor verwenden? Generell: kann ich insgesamt 3 Monitore inklusive dem eingebauten Display verwenden?

Gruß

Sven
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #12
Starter0815 schrieb:

Auch möchte ich das nächste MacBook wieder so 10-12 Jahre nutzen. Es sollte also genügend Recourcen haben um in 12 Jahren noch brauchbar zu sein.
Ob sich das über so einen langen Zeitraum realisieren lässt, ist fraglich. Rechne mal eher in einem Zyklus von 5-6 Jahren. Die Entwicklung geht immer rasanter weiter.

Meine Frage ist jetzt was ist der Leistungsunterschiedzwischen den oben genannten Modellen mit M3Pro Prozessor zwischen 2023 und 2024?
Gibts da Erfahrungen zwischen den beiden Jahren?
Das schrieb ich schon: schau bitte in YouTube nach, hier gibt es etliche Vergleiche zwischen den verschiedenen Modellen.
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #13
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #14
…steht in den Spects auf der Herstellerseite. Einfach mal nachschauen.
 
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #15
Sicher kann ich dir das zu diesem "Hub" nicht sagen. Dafür aber ein paar Anmerkungen:

Dieser Hub ist ein komplett veraltetes Stück Hardware. DAS ist sicher. Bei HDMI steht 4k@30Hz. Das deutet auf einen veralteten HDMI-Standard hin, moderne können 4K@60Hz. Das gleiche gilt für den verbauten VGA-Anschluß (oh je ...) und den nett genannten "USB Super-Speed" mit 5 Gbit/s (aktuell wären mindesten 10 Gbit/s).

Kurz gesagt: Finger weg !

Wenn es dir um dein Home Office geht, dann solltest du erst mal zwischen einem USB-Hub und einem Thunderbolt-Dock unterscheiden. Es gibt gute und weniger gute Hubs - aber allen gemeinsam ist, dass sie nur eine begrenzte Anzahl an Geräten gleichzeitig bedienen können.

Man liest "12 Anschlüsse" und denkt "toll" - aber sobald du mehrere Geräte einsteckst, bricht die Leistung ein. Das gilt vor allem für Monitore, das sind Datenfresser, aber auch Festplatten / SSDs.

Thunderbolt-Docks hingegen bedienen problemlos eine Vielzahl an Geräten, mit Höchstleistung. Die fordern allerdings auch eine höhere Leistung von deiner Brieftasche.

Jetzt zu den Monitoren: Sowohl M2 Pro wie M3 Pro können mehr als 1 Monitor, plus das eigene Display bedienen. Aber: Nur 1 Monitor wird per HDMI angeschlossen, der zweite (und weitere) mit USB-C oder mit Displayport. Auch das heißt, das Hama-Hub kann es vermutlich nicht.

Du musst also prüfen, was deine Monitore können, und dann am besten ein entsprechende TB-Dock beschaffen.

So, das war die Kurzfassung, nach bestem Wissen und Gewissen.
 
  • Ersteller
  • Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024
  • #16
Danke an alle die geantwortet haben. Hat weitergeholfen.

Gruß

Sven
 
Thema: Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024

Similar threads: Unterschied von 2023 MacBook Pro zu 2024

Unterschied zwischen iPhone SE 2022 und iPhone SE 2023: was unterscheidet das Iphone SE 2022 vom SE 2023? Gruss Kurt 255421202
Mail kommt auf zwei identischen Systemen unterschiedlich an – winmail.dat: Hallo! Mein Kollege und ich erhalten beide die gleiche Mail. Er bekommt sie korrekt angezeigt (Text und Anhang), ich jedoch erhalte den Anhang...
Unterschiedliche Bildschirmanzeige bei Kindern in Familien Übersicht: Hallo, hat jemand eine Idee, warum mir bei unseren zwei Kids die Darstellung anders angezeigt wird und iw ich das einheitlich gestalten kann...
Bedeutungen der unterschiedlichen Modellbezeichnungen am MacBook Air M3: Was bedeuten die unterschiedlichen Modellbezeichnungen Z1BR / Z1BS / Z1GE beim einem macbook air m3 mit identischer Ausstattung (Arbeitsspeicher/...
Unterschiedliche Trade-in Werte in DE und AT: Beim Trade-in via Apple-Website bekomme ich für mein iPad Pro (idente Seriennummer, idente Zustandsbeschreibung) je nach Website unterschiedliche...
Unterschied zwischen iPhone Modelle: Hallo, was ist der Unterschied zwischen den iPhone 15 pro Modellnummern MTV03ZD/A (Deutschland) und MTV03SX/A (vermutlich aus Tschechien)...
Zurück
Oben