Wie man automatisch Tracking-Parameter aus URLs in iOS 17 und macOS Sonoma entfernt

Diskutiere, Wie man automatisch Tracking-Parameter aus URLs in iOS 17 und macOS Sonoma entfernt in iPhone Tipps & Tricks forum; Angesichts des zunehmenden digitalen Marketings und des Online-Trackings suchen...
  • Wie man automatisch Tracking-Parameter aus...
Angesichts des zunehmenden digitalen Marketings und des Online-Trackings suchen datenschutzbewusste Nutzer wie ich nach Möglichkeiten, ihre digitalen Fußspuren zu schützen. Apple hat uns mit einer erweiterten Datenschutzfunktion namens Advanced Tracking Protection auf iPhone, iPad und Mac gerettet.

Jetzt entfernt Safari automatisch Tracking-Parameter aus jeder URL, die Sie besuchen. So können Sie ein privates und sicheres Surferlebnis genießen. Im Folgenden erkläre ich Ihnen die Feinheiten des erweiterten Tracking-Schutzes und wie er Tracking-Parameter aus URLs auf Ihrem iPhone und Mac entfernt.

  • Aktivieren Sie die automatische Entfernung von Tracking-Parametern aus URLs
  • Wie funktioniert Advanced Tracking Protection auf iPhone und Mac
  • Vorteile des erweiterten Tracking-Schutzes

Aktivieren Sie die automatische Entfernung von Tracking-Parametern aus URLs in iOS 17 und macOS Sonoma


Der erweiterte Schutz vor Tracking und Fingerabdrücken ist standardmäßig für das private Surfen auf all Ihren Apple-Geräten aktiviert. Um ihn systemweit für Safari, Mail und Nachrichten zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor.

Auf dem iPhone

  1. Gehen Sie zu Einstellungen → Safari → Erweitert.
    auf-dem-mac.png
  2. Tippen Sie auf Erweiterter Schutz vor Tracking und Fingerabdrücken.
  3. Wählen Sie " Alle Browsing".
    wie-man-automatisch-tracking-parameter-aus-urls-1.png

Auf dem Mac

  1. Starten Sie Safari auf Ihrem Mac.
  2. Wenn das Safari-Fenster aktiv ist, klicken Sie in der Menüleiste auf Safari.
  3. Wählen Sie Einstellungen → Wechseln Sie zur Registerkarte Erweitert.
  4. Aktivieren Sie die Option Erweitertes Tracking und Fingerabdruckschutz verwenden.
    wie-man-automatisch-tracking-parameter-aus-urls-2.png
  5. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben der oben genannten Funktion → Wählen Sie In allen Browsern.
    wie-man-automatisch-tracking-parameter-aus-urls-3.png

Wie funktioniert der erweiterte Tracking-Schutz auf iPhone und Mac?


Die Funktion "Erweitertes privates Surfen" umfasste zunächst den Linkschutz. Sie blockiert das Laden bekannter Tracker auf Webseiten vollständig und entfernt Tracking-Parameter aus URLs, die Sie besuchen. Wenn Sie einen Link mit Trackern kopieren, entfernt Safari außerdem die identifizierenden Informationen aus der URL.

So werden Ihre sensiblen Daten und die Identität Ihres Geräts geschützt. Im Hinblick auf die Vitalität des Systems hat Apple die Funktion für alle Ihre Surfaktivitäten in Safari erweitert. Sie funktioniert auch für die Links, die Sie über die Nachrichten- und Mail-App erhalten.

Während eines Entwicklervideos auf der WWDC 2023 demonstrierte Apple, wie die Funktion Advanced Tracking and Fingerprinting Protection URL-Parameter entfernt, ohne die Seite zu aktualisieren. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, was Tracking-Parameter sind.

Wie werden Tracking-Parameter identifiziert?


Tracking-Parameter sind zusätzliche Informationen, die an das Ende einer URL angehängt werden. Websites und Werbetreibende verwenden sie, um das Nutzerverhalten zu verfolgen und Daten für Analysen, Werbung oder Personalisierung zu sammeln. Sie zeigen, wie die Nutzer auf die Website gelangt sind, welche Marketingkampagnen den Verkehr ankurbeln usw.

Betrachten Sie zum Beispiel die folgende URL: https://example.com/page?click_id=T...rtising&campaign=summer_sale&utm_medium=email

In dieser URL lauten die Tracking-Parameter:

  • click_id= Tsdht234Xser: Dies ist die eindeutige Kennung, die dem Klick zugewiesen wurde.
  • source=advertising: Er gibt die Quelle des Besuchers an, in diesem Fall Werbung.
  • campaign=summer_sale: Er identifiziert die spezifische Marketingkampagne, die mit der URL verbunden ist.
  • utm_medium=email: Es gibt das Medium an, über das die URL geteilt wurde, in diesem Fall per E-Mail.

Tracking-Parameter geben also Anlass zu Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, da sie ein Profil der Online-Aktivitäten von Personen erstellen. Daher hilft der erweiterte Tracking-Schutz in Safari den Nutzern, ihre Privatsphäre zu wahren und die von ihnen weitergegebenen Informationen zu begrenzen. Er entfernt automatisch die click_id und andere Benutzerkennungen, um die Verfolgung über Websites hinweg zu vermeiden, und hilft Ihnen, gezielte Werbung loszuwerden.

Vorteile des erweiterten Tracking-Schutzes


Die Aktivierung des erweiterten Tracking-Schutzes für alle Ihre Browsing-Aktivitäten bietet mehrere Vorteile, z. B:

  • Erhöhter Datenschutz: Durch das Entfernen von Tracking-Parametern aus URLs verhindert Safari, dass Websites und Werbetreibende Ihre Online-Aktivitäten verfolgen können. Dadurch wird es für sie schwieriger, detaillierte Profile Ihrer Surfgewohnheiten zu erstellen und Sie mit personalisierter Werbung anzusprechen.
  • Verbesserte Sicherheit: Böswillige Akteure können URL-Verfolgungsparameter ausnutzen, um sensible Informationen zu sammeln. Durch das Entfernen dieser Parameter wird das Risiko, solchen Bedrohungen ausgesetzt zu sein, verringert und ein sichereres Surferlebnis gewährleistet.
  • Schnellere Ladezeiten: Viele Tracking-Parameter werden verwendet, um Daten über Ihre Präferenzen zu sammeln, was die Ladezeiten von Websites verlangsamen kann. Wenn diese Parameter entfernt werden, kann Safari das Surferlebnis optimieren und dafür sorgen, dass Websites schneller geladen werden.
  • Vereinfachte URLs: URLs mit zahlreichen Tracking-Parametern können lang und unübersichtlich erscheinen. Deshalb präsentiert der erweiterte Tracking-Schutz sauberere und besser lesbare URLs, damit sie leichter zu verstehen und weiterzugeben sind.

Keine neugierigen Blicke mehr!

Die Funktion "Erweiterter Tracking-Schutz" in Safari unter iOS 17, iPadOS 17 und macOS Sonoma schützt Ihre Privatsphäre und verbessert Ihr Surfen im Web. So genießen Sie ein privates, sicheres und optimiertes Online-Erlebnis auf Ihren Apple Geräten. Übernehmen Sie also die Kontrolle über Ihren digitalen Fußabdruck mit der Kraft von Link Protection.

Entdecken Sie mehr...

  • Wie man private Safari-Tabs in iOS 17 und macOS Sonoma sperrt
  • Wie man Safari-Profile in iOS 17 und macOS Sonoma erstellt
  • Wie man die IP-Adresse in Safari auf iPhone, iPad und Mac versteckt
  • Die 30 besten versteckten Funktionen von macOS Sonoma, die Sie kennen sollten!

Wie verhindert Safari Tracker?


Safari, der eingebaute Webbrowser in iPhones, verwendet eine Technologie namens Intelligent Tracking Prevention (ITP) zur Vermeidung von Trackern. ITP benutzt maschinelles Lernen, um Domainen zu identifizieren, die das Tracking durchführen. Es blockiert oder beschränkt die Cookies und andere Daten von diesen Domainen, die das Verhalten des Benutzers über Websites hinweg verfolgen können. Außerdem bietet Safari auch eine Funktion namens Safari Privacy Report, die dem Benutzer einen Überblick darüber gibt, welche Cross-Site-Tracker blockiert wurden. In den Einstellungen kann der Benutzer auch steuern, welche Websites auf Cookies und Website-Daten zugreifen können. Des Weiteren enthält Safari die Option „Verhindern von Cross-Site-Tracking“, die, wenn sie aktiviert ist, Tracker daran hindert, Ihr Surfverhalten über verschiedene Websites hinweg zu verfolgen. Das bedeutet, dass die Werbung, die Sie sehen, weniger wahrscheinlich auf Ihre persönlichen Interessen und Ihr Online-Verhalten abgestimmt ist. Zusätzlich zur Verwendung von ITP bietet Safari auch die Unterstützung für das "Nicht verfolgen"-Signal (Do Not Track), obwohl dies davon abhängt, ob die besuchten Websites dieses Signal respektieren oder nicht. Diese Einstellung sendet eine Anfrage an Websites, Ihr Browsing nicht für Werbe- oder andere Zwecke zu verfolgen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass dies eine rein freiwillige Maßnahme ist und Websites nicht gesetzlich verpflichtet sind, diese Anfrage zu respektieren. Bitte beachten Sie: Sicherheit und Datenschutz hängen stark von Ihrer Verwendung und Ihrer Einstellung in Ihrem persönlichen Gerät und Browser ab. Ein bewusster und gut informierter Gebrauch ist immer wichtig, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

Was bedeutet beim iPhone Tracking erlauben?


"Beim iPhone steht die Option „Tracking erlauben“ in Bezug auf die Verwendung Ihrer Daten für personalisierte Anzeigen durch Apps. Wenn Sie „Tracking erlauben“ aktivieren, geben Sie Apps die Erlaubnis, bestimmte Informationen über Ihr Verhalten zu sammeln, z. B. welche Websites Sie besuchen, welche Apps Sie verwenden, welche Einkäufe Sie tätigen usw. Diese Daten können dann genutzt werden, um personalisierte Werbung zu schalten, die wahrscheinlich eher für Sie von Interesse ist. Es ist wichtig zu beachten, dass dies keine Erlaubnis für Apps ist, Ihren physischen Standort zu verfolgen, es sei denn, Sie haben auch die Standortdienste für diese Apps aktiviert. Mit iOS 14.5 hat Apple die Transparenz des App-Trackings eingeführt, was bedeutet, dass jede App Sie um Erlaubnis bitten muss, bevor sie Sie tracken kann. Sie können diese Einstellung jederzeit in den iPhone-Einstellungen unter Datenschutz> Tracking ändern."

 
A
Shona

Lösungsvorschläge

Hey,

Diese Artikel werden dir weiterhelfen:
Thema: Wie man automatisch Tracking-Parameter aus URLs in iOS 17 und macOS Sonoma entfernt

Similar threads: Wie man automatisch Tracking-Parameter aus URLs in iOS 17 und macOS Sonoma entfernt

iOS 17 entfernt automatisch die Tracking-Parameter von Links, auf die Sie klicken: iOS 17 und macOS Sonoma enthalten noch mehr Funktionen zum Schutz der Privatsphäre beim Surfen im Internet. Link Tracking Protection ist eine...
Keine Automatischen Updates: Ich habe auf meinem iPhone alle Einstellungen für das automatische updating der der Apps eingeschaltet, doch sie werden nie automatisch updated...
Fotos von iPhone automatisch in die iCloud importieren: Hallo, Ich möchte von google fotos zu fotos für mac umsteigen. Aktuell noch mit Android Smartphone und Macbook, bald auch mit iPhone. Wenn ich...
iPhone Fotos werden nicht mehr automatisch auf Windows Computer geladen: Auf meinem Windows Notebook kann ich die automatische Wiederhabe nicht mehr anklicken, was zur Folge hat, dass meine Bilder auf dem iPhone nicht...
Automatische Löschung des Verlaufs erfolgt nicht in Safari auf dem MacBook Pro: Hallo ! Vorab: Alle Softwarestände sind aktuell. MacBook Pro M1 2022 - Sonoma 14.5 Ich habe viele Foren zum Thema erfolglos durchgearbeitet...
Mit Apple Mail automatisch Geburtstagsmails versenden: Ich möchte an alle Mitglieder eines Vereins automatisch Geburtstagsmails versenden. Ist das mit Apple Mail möglich? 255636519
Zurück
Oben